Aktuell

  • Zur Debatte um das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig | Ein Gespräch mit Niels Gormsen

    Wenn man heute das Wort „Montagsdemonstration“ ausspricht, denken die meisten wahrscheinlich zuerst an allerlei zwielichtige Gruppierungen, die diesen Begriff derzeit okkupieren. Aber selbstverständlich sollte dabei nicht vergessen werden, dass sich dieser Begriff ursprünglich auf die friedlichen Demonstrationen bezieht, die sich kurz vor der Wende 1989/90 in Ostdeutschland, und hier vor allem in Leipzig, abgespielt haben.

    31.07. | 0 Kommentare

  • Hallo Sie! Hey du! Neues Stadtteilzentrum Herrenberg soll mit Leben erfüllt werden. Stadtteilzentrum Eröffnung am Freitag 01. August ab 16 Uhr – Stielerstraße 3 in Erfurt

    Stadtteilzentrum Herrenberg startet unter Regie des Vereins Plattform.
    Endlich ist es so weit! Nachdem im März/April 2014 ein Interessenbekundungsverfahren zur Betreibung eines Stadtteilzentrums stattfand, an welchen sich interessierte Betreiber beteiligten konnten, ist das Auswahlverfahren nun beendet. Den Zuschlag erhielt der Verein Plattform e.V.Am 1. August 2014 soll eine große Eröffnungsveranstaltung dem Haus und seinem wunderschönen Freigelände Leben einhauchen.

    30.07. | 0 Kommentare

  • 10 Jahre forscht die Raumsonde "Cassini" in der eisigen Welt des Saturn

    Die filigrane Struktur der Saturnringe, Eisfontänen, die vom kleinen Saturnmond Enceladus ins All geschossen werden oder Meere und Flüsse aus Methan auf dem Saturnmond Titan: Der Saturnorbiter Cassini hat viele faszinierende Phänomene beobachtet und dabei außergewöhnliche Bilder und Messungen zur Erde gefunkt. Seit zehn Jahren befindet sich dieser "Dinosaurier" unter den Raumsonden zur Erforschung der fernen Körper des Sonnensystems in einer Umlaufbahn um den Saturn. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist bei dieser NASA/ESA-Mission zum zweitgrößten der acht Planeten von Anfang an dabei. Es sprach Detlef Höner den Projektbeteiligten Herrn Tilman Denk von der Freien Universität Berlin.

    30.07. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Krieg -

    Ein allfälliger Bedarf nach globalen Krisenszenarien ist heutzutage leicht befriedigt. Einigermaßen geordnet vollzieht sich der Aufstieg der Schwellenländer zu entwickelten Staaten, selbst­ver­ständ­lich mit periodischen Rückschlägen, wie uns die Demonstrationen in Brasilien vor der Fußball-WM vor Augen geführt haben; aus dieser Reihe schert eigentlich nur China aus, das seine globalen und vor allem regionalen Machtansprüche effizient und zum Teil auch offen aggressiv aufstellt.

    29.07. | 0 Kommentare

  • Espresso-Plausch mit Sergej Lochthofen - Lustige(?) Wahlplakate | Schwarz-Grün in Thüringen | Hetze gegen Putin | Neue Kita-Studie | Judenhass | Deutsche Waffenexporte -

    Sergej Lochthofen, langjähriger Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, spricht mit Carsten Rose über das aktuelle Tagesgeschehen in Erfurt, Thüringen und der Welt.
    Den Wochenauftakt mit Sergej Lochthofen gibt es jeden Montag, kurz nach 9, im Vormittagsmagazin auf Radio F.R.E.I.

    28.07. | 1 Kommentar

  • Nur Plunder oder Blätterteig? Fehlt dem Handwerk der Nachwuchs? - Montagsgespräch mit Stefan Lobenstein

    Hat das Handwerk ein schlechtes Image? Wo sollen die Fachkräfte herkommen? Eine Bestandsaufnahme des Handwerks. Der Konditormeister Stefan Lobenstein ist Präsident der Handwerkskammer Erfurt.

    28.07. | 0 Kommentare

  • Macht und Ökonomie | Interview mit Julian Röder

    Julian Röder ist Fotograf bei der Berliner Ostkreuz Agentur und stellt derzeit in der Kunsthalle Erfurt aus. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit den Auswüchsen und Mechanismen des Kapitalismus. Zur Ausstellungseröffnung am 18. Juli war er in Erfurt und sprach mit Radio F.R.E.I. über das Ausstellungskonzept „Classic Contemporary“, seine Bildserien und vieles mehr.

    24.07. | 0 Kommentare

  • Kultur flaniert! - Ein Rundgang

    Vergangenen Samstag präsentierten sich in Erfurt verschiedene kulturelle Einrichtungen und Vereine im Rahmen der Veranstaltung "Kultur flaniert!". Sebastian und Andreas von Radio F.R.E.I. sind der Einladung zum Flanieren gefolgt und haben Stimmen und Atmosphären eingefangen.

    24.07. | 0 Kommentare

  • Radiosendung "Ausgrenzung und Diskriminierung in der Schule"

    Vom 11. bis zum 16. Juli haben sechs Schüler*innen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums eine Radiosendung zum Thema "Ausgrenzung und Diskriminierung in der Schule" produziert.

    23.07. | 0 Kommentare

  • Interviewreihe mit den Kandidaten für die Landtagswahl am 14. September 2014 | UPDATE (22.07.2014): Karola Stange (Die Linke)

    Welche Visionen haben die Kandidaten für Thüringen? Wie soll sich Thüringen entwickeln?
    Welche Schwerpunkte setzen die Parteien? Wie erklären die Kandidaten Ihre Wahlprogramme?

    22.07. | 0 Kommentare

  • Spiel des Jahres 2014

    Der Preis "Spiel des Jahres" ist ein Preis für Brett- und Kartenspiele im deutschsprachigen Raum, erstmals vergeben 1979.
    Radio F.R.E.I. sprach mit Jurymitglied Bernhard Löhlein darüber, welche Spiele dieses Jahr gewonnen haben, wie die Auswahl getroffen wurde und welche Spielarten gerade so angesagt sind.

    22.07. | 0 Kommentare

  • NSU-Prozess | Interview mit Fritz Burschel

    Fritz Burschel von Radio LOTTE in Weimar begleitet den NSU-Prozess in München. Radio F.R.E.I. sprach mit ihm über den aktuellen Stand des Verfahrens.

    22.07. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5