Programm

F.R.E.I.– Jazz - Mi. 16.05.2018 - 21.00 Uhr

Zum Sendeplatz Zum Programmschema

Arbeit

Download: 21.00 - 22.00 Uhr


Download: 22.00 - 23.00 Uhr


Download: 23.00 - 00.00 Uhr

artikel/180509finaleArbeit.jpgArbeit

In der mechanischen Physik wird die Arbeit im einfachsten Fall als das Produkt aus Kraft und Weg definiert, sie ist übertragene Energie. Mit dieser Definition kann exakt vorhergesagt werden, dass wenn ein definierter Körper in eine Richtung mit konstanter Kraft geschoben wird, der Körper eine bestimmte Weglänge zurücklegt.
Von derartigen genauen Vorhersagen für die Zukunft kann man außerhalb exakter Wissenschaften nur träumen. Der 200 Jahre alte Marx schrieb sein ganzes Leben lang dicke Bücher und prophezeite den Zusammenbruch des kapitalistischen Systems. Da dieser bisher nicht eingetreten ist, sagen die Leute, er war seiner Zeit voraus. Jetzt, nachdem das marxsche Konterfei Geldscheine diverser Diktaturen zierte, wird viel Papier beschrieben um zu spekulieren, ob er gestern zukünftig oder heute gestrig ist (oder war). Hätte Marx seine Energie (Energie = Fähigkeit Arbeit zu verrichten)lieber der Technik oder der Naturwissenschaft gewidmet, könnten wir heute vielleicht schon die Titanvorkommen hinter dem Mond für die Menschheit ausbeuten und mit dem Material der weltweit aufgestellten Marxdenkmäler könnte ganz Afrika elektrifiziert werden. Dann könnten die Bewohner Afrikas endlich flächendeckend Mickymausfilme sehen und der Freijazzsendung zuhören.

Schreibt uns gerne Eure Meinung oder Eure Wünsche: ulrich.freijazz@radio-frei.de

1. Count Basie - Seventhe avenue express
2. Shabaka & The Ancestors - Nguni
3. Peter Brötzmann - Got a hole in it
4. Moscow Art Trio - Don´t dance with me while I am flying
5. Birgit Uther/Ernst Thoma - forestgreen
6. Musikarbeiterinnenkapelle - Rote Liebe
7. Baby Sommer/Michel Godard/Patrick Bebelaar - 5 Miniaturen
8. ICP Orchestra - Lavora/Moten Swing
9. Daniel Levin/Steve Swell/Rob Brown - Airtight
10. Van Morrison - Stormy Monday/Lonely Avenue
11. Monokel - Oma Krüger
12. Amirtha Kidambi - Dvapara - Yuga (For Eric Garner)
13. Kris Davis/Eric Revis/Andrew Cyrille - Sot AVAST
14. Tomas Fujiwara & The Hook Uo - For ours
15. Dave Rempis - Loose Snus
16. Lucas Niggli Zoom - Rough Ride II
17. Ingrid Schmoliner - Grul
18. B-Shops For The Poor - Goat & The Grid
19. Charlie Parker - just one of those things
20. John Butcher/Martin Blume/Wilbert De Joode - Acids
21. Joe Morris/Luther Gray - Creature proportion
22. Musikarbeiterinnenkapelle - Rock me Amadeus
23. Nate wooley/Peter Evans - Polychoral


Redaktion
Musikredaktion A - I
Leute
Peter Reif-Spirek, Rainer Dorn, Reinhard Stecher, Ulrich Bamberger