Mitmischen

Mitmachen und Unterstützen

Radio F.R.E.I. ist ein selbstverwaltetes, ein Freies Radio. Es gehört den Menschen, die es hören und machen. Veranstaltet wird es von dem Freien Radio Erfurt e.V. in Kooperation mit dem anerkannten freien Träger der Jugendhilfe KOMED e.V. Du kannst Dein Radio mit einer kleinen "alternativen Rundfunkgebühr" in Form einer Mitgliedschaft oder einer Spende unterstützen. Beide Vereine sind gemeinnützig.anerkannt, deshalb können.steuerpflichtige Menschen Spenden und Mitgliedsbeiträge auch von ihren Steuern absetzen. Wir stellen gerne eine entsprechende Bescheinigung aus.


Wenn Du Lust hast mitzumachen, komm am besten zu einer der Redaktionssitzungen in das Radio.
Zunächst kannst Du Dir hier alles anschauen, und vielleicht auch gleich einen Technikworkshop belegen.
Du kannst bei anderen Sendungen hospitieren, und siehst wie das die anderen so machen.
Bring einfach Ideen mit. Und Neugier.


In einem Freien Radio kannst Du eine ganze Menge machen:
Leute zusammenbringen, Veranstaltungen planen
Recherche von Fakten und Materialen, Personen und Terminen...
Sogenannte O(riginal)-Töne, die aufgenommen werden,
Interviews, die geführt werden,
Stecker, Kabel, Kontakte, die gelötet werden,
Flyer, Plakate, Programmhefte, die gestaltet werden,
Homepages, die gewartet und werden
Computer, die immer mal einen neuen Impuls benötigen, um zu funktionieren

Besucher, denen wie Dir am Anfang erstmal alles erzählt werden muß.


Voraussetzung für eine eigene Sendung ist dann der Besuch eines Basisworkshops.


Jeden Montag wird auf der Redaktionssitzung das Programm der laufenden Woche koordiniert und über anstehende Themen gesprochen. Auf einem dreimonatlichen Plenum wird von der gesamten Radiogruppe (alle Redaktionen, AGs und Vertretern der Anbietergemeinschaft) über Verbesserungen und Veränderungen beraten.
Im Gegensatz zum Prinzip eines Offenen Kanals (hier in Erfurt "Funkwerk"), wo Du jederzeit einen gerade freien Platz für eine Sendung beantragen kannst (für die Du dann auch allein verantwortlich bist), werden bei Radio F.R.E.I. keine Sendeplätze vergeben. Stattdessen gilt das Angebot, unmittelbar an der Gestaltung des Radiosenders mitzuarbeiten, sich mit anderen Leuten auseinanderzusetzen und auf diesem Wege das bestmögliche Programm zu entwickeln

Warum? Dem Programm von Radio F.R.E.I. liegt ein von seinen Akteuren gemeinsam entworfenes Konzept zugrunde. Wer bei Radio F.R.E.I. mitmacht, möchte nicht, daß sein eigener Beitrag in einer Mischung aus beliebig aneineindergereiten Sendungen untergeht. Über die Platzierung von Magazinen, Konzeptsendungen, Einzelbeiträgen, Trailern... kurz über das Gesicht des Radios bestimmst Du mit den anderen gleichberechtigt. Und auch über den Körperbau, um im Bilde zu bleiben, die Struktur, in der das alles passiert. So versucht Radio F.R.E.I., gegenüber willkürlichen Einzelentscheidungen ("Chefs"), gegen einen politischen oder finanziellen Maulkorb unabhängig zu bleiben.