Jugendkulturnetz Thüringen

Jugendkulturnetz Thüringen: Vernetzung freier Radios zur Stärkung der Nachwuchsbandszene

Jugendkulturnetz ist die Interessenvertretung für junge Popularmusik in den neuen Ländern. Es gibt viele Initiativen, die vielseitige Arbeit „an der Basis“ leisten, die aber kaum bis gar nicht zusammenarbeiten oder vernetzt sind. Diese Lücke der Vernetzung gilt es zu schließen. Über die neuen Länder verteilt, laufen in sechs Koordinationsbüros die Fäden zusammen. Das Jugendkulturnetz wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von Civitas.

Radio F.R.E.I. ist Träger des Projekts zur Vernetzung freier Radios innerhalb von Jugendkulturnetz. Unter www.jugendkulturnetz.de entsteht ein Online Portal, das den Austausch von Beiträgen, Musik und ganzen Sendungen rund um das Thema „Newcomer-Bands in den neuen Bundesländern“ ermöglichen soll. Ziel ist die Vernetzung und der Austausch zwischen den betreffenden Redaktionen der einzelnen Radios, mit dem Effekt der Stärkung, Unterstützung und Förderung der gesamten ostdeutschen Nachwuchsbandszene.

Bereits jetzt wird die Sendung Plektrum - Radio für Newcomer in Thüringen, thüringenweit ausgestrahlt. Durch die Sendungs-Übernahme auf Wartburgradio Eisenach, Radio OKJ Jena und dem Offenen Kanal Nordhausen wird die Sendung nach und nach dem thüringenweiten Anspruch gerecht und entwickelt sich in Kombination mit dem Portal www.plektrum.net zu einem Netzwerk für Newcomer!


die Band Heatfactory zu Gast bei Plektrum

Über die Landesgrenzen hinaus ist bereits Newcomercast, der Podcast für Nachwuchsbands bekannt. Unter www.newcomercast.de finden sich viele Beiträge und Interviews rund um das Thema Nachwuchsband im handlichen, zeitgemäßen Podcast Format, inklusive RSS-Feed Abonnement.

Podcast RSS Feed
Podcast iTunes Feed

Jugendkulturnetz wird gefördert durch das BMFSFJ im Rahmen von CIVITAS.