Sprich Dich aus


Liebe Nutzer/innen des Gästebuches! Ich bitte Euch, insbesondere auch die Radiomacher/innen, sich an eine einzige kleine Grundregel zu halten: Hier ist kein Platz für Beleidigungen, Ausraster, dumme Sprüche und (immer wieder versucht) kommerzielle Werbung! Solche Einträge werden bei Entdeckung einfach gelöscht. Für Diskussionen nutzt bitte unser Forum unter: http://forum.radio-frei.de Eine Anmedlung ist in den meisten Bereichen nicht erforderlich!

Eintragen
Zeige Einträge 11 - 20 von 2057 Einträgen
[  «    1  2  3  4  5    »  ]
Name Kommentar
 zwitschervögelchen

 



erstellt am 26 Juni 2014 um 19:08 Uhr    
Liebes Karlchen,

ja die Sendung hat in der Redaktionssitzung zu Diskussionen geführt. Offenes Radio mit Anspruch ist nicht immer ganz einfach und es wird da sicher noch das ein oder andere Gespräch geben.
Das Radio hat ein Redaktionsstatut und ab und zu braucht es einen Weckruf, der allen Beteiligten zeigt, dass man diesen offensiver hochhalten kann, darf und soll.


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:30.0) Gecko/20100101 Firefox/30.0 IP gespeichert
 Winkelement Skeptiker

 



erstellt am 19 Juni 2014 um 09:59 Uhr    
Danke John! Du hast mir aus der Seele gesprochen.


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (X11; Ubuntu; Linux x86_64; rv:30.0) Gecko/20100101 Firefox/30.0 IP gespeichert
 Karlchen

 



erstellt am 18 Juni 2014 um 05:20 Uhr    
Was war denn das gestern abend ab 21 Uhr? Fremdschämen pur. Ins Detail zu gehen, würde hier den Rahmen sprengen. Einzig der Nachrichtenblock war halbwegs ok. Wer nickt so etwas eigentlich bei Euch ab?
Ich hänge mir jetzt die Fenster mit Deutschlandfahnen zu, nagele ein gerahmtes Roman Herzog Bild an die Wohnzimmerwand und singe die Nationalhymne.

Kopfschüttelnd,
Karlchen


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 5.1; rv:29.0) Gecko/20100101 Firefox/29.0 IP gespeichert
 die Krankenschwester

 



erstellt am 23 Mai 2014 um 00:20 Uhr    
lieber Psycho und Bruder, wer in der Gummizelle sitzt, darf auch mal mit Steinen werfen, es richtet ja keinen Schaden an. Und morgen früh bekommt Ihr wieder Eure Medizin :-).


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:29.0) Gecko/20100101 Firefox/29.0 IP gespeichert
 der pfleger

 



erstellt am 22 Mai 2014 um 23:45 Uhr    
lieber psycho.

kritik ist oft wichtig und richtig, allerdings sollte sie auch mit argumenten unterfüttert sein. ich habe in deinem schüleraufsatz nichts in der hinsicht finden können. ohne sinn loszupoltern, hat nichts mit konstruktiven vorschlägen zu tun. für mich liest es sich eher wie ein persönlicher feldzug gegen das borderline-team. an deren stelle würde ich mir dein krudes gekrickel überhaupt nicht zu herzen nehmen, höchstens in der absicht, herzhaft darüber zu lachen. und nein, bei radio f.r.ei. muss man kein ausgebildeter produzent sein, um das medium nutzen zu dürfen. das macht u.a. auch den charme des ganzen aus. hier darf auch mal geschmatzt und gestöhnt werden. die meisten sind ehrenamtliche amateure und amateur darf man gern im sinne von 'etwas mit liebe zu etwas tun' verstehen. nichts anderes passiert bei borderline. es geht um die liebe zur musik. das hört man auch jedes mal aufs neue ganz deutlich heraus und mehr braucht es überhaupt nicht. liebe 'borderliner', weitermachen!!! lieber psycho inkl. bruder (vielleicht schizophrenie?), wenn es euch so ankotzt, steht es euch immer f.r.e.i. den sender zu wechseln bzw. das empfangsgerät auszuschalten. masochismus ist ja schließlich 'ne freiwillige angelegenheit. ;-)


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (iPad; CPU OS 7_0_4 like Mac OS X) AppleWebKit/537.51.1 (KHTML, like Gecko) Mercury/8.3 Mobile/11B554a Safari/9537.53 IP gespeichert
 JBe Borderline

 



erstellt am 22 Mai 2014 um 14:35 Uhr    
Lieber Psycho und Bruder dieses Psychos,

für mich stellt sich eigentlich nur die Frage, warum Ihr Euch die Sendung Borderline anhört. Ist das Zwangsverhalten?
Für Euch wäre es sicher sinnvoller, den Montagabend mit einem Lehrbuch der Grammatik und Orthographie in einem ruhigen Kämmerchen zu verbringen. Da wäre uns und besonders Euch geholfen.

Viel Erfolg wünscht
Radio Borderline

PS: Das Borderline-Team ist nicht von der Schule geflogen. Nicht mal von der Universität.


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; Trident/7.0; rv:11.0) like Gecko IP gespeichert
 Der Psycho und sein Bruder

 



erstellt am 22 Mai 2014 um 14:03 Uhr    
BPS - Das "Borderline Syndrom"

Was bis heute nicht gelang, wird auch in Zukunft nicht gelingen.

Auch nicht mit guten Sprüchen oder tollen Vorschlägen von Anderen...?

What a Fuck !

Um Borderline wirklich zu verbessern, sind mindestens mal die Programmgestalter und vor allem auch die Moderatioren auszutauschen.
Wer hört sich schon gern dauerndes Geschmatze und Gestöne an?
Hier ist mal ein gesundes Sendekonzept nötig oder schafft die Sendung am Besten gleich komplett ab.

Euer Psyscho

*

Was will man denn an Borderline noch verbessern - nach so vielen Jahren?
Die Sendung ist doch immer die gleiche Leier.
Da sitzen so Musikinteressierte zusammen auf ner großen Couch und labern irgendwelches Zeug über schöne Stücke und sonstigem unsinnigen Kram, während nebenbei sicherlich das eine oder andere Genussmittel eingesaugt wird.
Zumindest klingt das so, wenn der Schall ausm Radio quillt.
Und der Eindruck ist auch, dass es sich nicht um ausgebildete Produzenten handelt, die hier zu hören sind, sondern eher um "aus-der-Schule-geflogene" oder irgendwiesowelche.
Was ist Radio FREI eigentlich? Ein Auffanglager für "Neben-der-Gesellschaft-lebende" oder sowas in der Art oder wie oder was?
Eure Antwort auf Peter's Ansage lässt zumindest darauf schließen.

Die ganze Sendung ist doch seit Jahren total konzeptlos.
Wie soll man denn dann bitteschön mit "konstruktiven Vorschlägen" etwas verbessern wollen?
Wenn sich seit Jahren nix verändert hat, wird sich auch in Zukunft nix verändern. Auch nicht mit tollen Sprüchen.
Da hilft nur: Abschaffung und Neuaufbau mit anders denkenden Produzenten und Moderatoren. Alles Andere ist doch nur Blödsinn und Dummschwätzerei.

Oder?

*

Oder ist das Ganze vielleicht so gewollt:

"Die Borderline-Persönlichkeitsstörung" = "emotional instabile Persönlichkeitsstörung des Borderline-Typs"

Bei einer solchen Störung sind bestimmte Bereiche der Gefühle, des Denkens und des Handelns beeinträchtigt, was sich durch negatives und teilweise paradox wirkendes Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen sowie in einem gestörten Verhältnis zu sich selbst äußert.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung )


Wenn das SO (!) gewollt ist, dann ergibt sendetechnisch alles wieder einen Sinn.


Dem Psycho sein Bruder


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; WOW64; rv:29.0) Gecko/20100101 Firefox/29.0 IP gespeichert
 Erfordix

 



erstellt am 16 Mai 2014 um 00:08 Uhr     Schicke Erfordix eine Email (erfordix@web.de)
Hallo liebe Radio- Frei- Gestalter,
ich hatte heute abend die Gelegenheit, die Sendung über die Montags-Demos bundesweit und regional mitzuverfolgen im Auto- Radio, neben der generellen Kritik zu den Teilnehmern und Organisatoren, fiel mir die Argumentationslosigkeit der Moderatoren und die generelle Stigmatisierung der Teilnnehmer durch die Moderatoren aus Husum und Lübeck auf. Es ist prinzipielle richtig, stets und ständig vor rechter Infiltration zu warnen, doch aufgeklärte Menschen bewältigen diese Hürde. Eine Hürde stellt es jedoch neuerdings dar, in der Thüringer Allgemeinen einen sozialkritischen Kommentar zu veröffentlichen, der von der Meinungsfreiheit gedeckt ist und keine Straftatbestände beinhaltet. Zur Zensur durch den verantwortliche Redaktuer ist nun die Anmeldung über eine Mail- Adresse hinzu gekommen, wobei laufende Kommentare sofort zensiert werden. Eine Veränderung der IP durch entsprechende Programme ist jetzt nicht mehr möglich, wobei die entsprechenden IP der allbekannten >>Trolle<< im Voraus geblockt wurden. Die Funke- Medien- Gruppe hat somit ihr Ziel erreicht, nur noch Systemkonforme Kommentare zu veröffentlichen und sich den Anstrich eines seriösen Mediums zu geben, das sytemtreu das Volk im Nebel agieren lässt. Neben den all den fabulierten Verschwörungsteheorien zur Montagsdemo, die ich nur aus den Medien kenne, möchte ich den beiden jugendlichen Radiomachern mal die Ausprobierung der Realität der gleichgeschalteten- konzerngehörigen Medien empfehlen. Einfach mal der TA anmelden und am nächste Tag anschauen ob Paul- Joseph- Raue die große Zensurkeule geschwungen hat- soviel zur Kritik an den gleichgeschalteten Medien, die zwar richtig ist aber so nah vor der Haustür liegt.

LG Erfordix


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Windows NT 6.3; WOW64; rv:29.0) Gecko/20100101 Firefox/29.0 IP gespeichert
 Mary

 



erstellt am 07 Mai 2014 um 10:53 Uhr    
Liebe Tagesredaktion,

ich freue mich immer auf die Tage, an denen ich erst später auf Arbeit sein muss und V.I.P. hören kann. Heute war ich kurz davor umzuschalten. Die Themen sind im Einzelnen sehr interessant und wichtig. Clubhaus, wie auch Überwachung. Aber es war so schleppend und die musikalische Umrahmung hat dies noch mehr unterstrichen.Meistens sind die Sendungen super gemacht. Heute war so wenig Leben drin, aus meiner Sicht.
Dennoch, wenn Radio, dann Radio F.R.E.I.

Viele Grüße


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_6_8) AppleWebKit/534.59.10 (KHTML, like Gecko) Version/5.1.9 Safari/534.59.10 IP gespeichert
 SteffenM

 



erstellt am 17 April 2014 um 21:12 Uhr    
Also das war für Reibungspunkt gemeint auf die Frage hin, welchen Beitrag sie spielen sollen...


 

Kommentar hinzufügen Eintrag löschen Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Ubuntu Chromium/33.0.1750.152 Chrome/33.0.1750.152 Safari/537.36 IP gespeichert
Alle Zeitangabe in GMT. [  «    1  2  3  4  5    »  ]
Eintragen

< Kontakt - Radio F.R.E.I. Startseite >

Powered by mgb v2.0 Final
Copyright ©2000, 2001 MartySoft. All rights reserved.