Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Themen u. a.: Reformationstag; gute Lehrer; Kunsthaus Erfurt; Cygnus-Explosion
11:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
12:00 Nowosti
Infomagazin
21:00 Less Talk More Rock
Postrock/Postpunk/Indi/Emo
22:00 Jamaica Feelings
Reggae, Ska, Dub

7. März 2013 | 19.00 Uhr | F.R.E.I.-fläche | „Bewegungsfreiheit ist ein Menschenrecht. Residenzpflicht abschaffen!“

Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. lädt alle Interessierten zu einer Informations- und Mobilisierungsveranstaltung ein, auf der über die dsikriminierende Residenzpflicht informiert und ein Aktionstag am 21.3.2013 für die Abschaffung der Residenzpflicht Gestalt annehmen wird.


„Wir laden alle die Forderung unterstützende Engagierte, Gruppen und Initiativen herzlich dazu ein, den Tag auf dem Anger gemeinsam zu gestalten“, so Steffen Dittes, Vorsitzender des Flüchtlingsrates Thüringen e.V.. Bisher sind eine Protestkundgebung vor dem Thüringer Landtag am Vormittag sowie eine Kundgebung auf dem Erfurter Anger am Nachmittag geplant.

Zahlreiche UnterstützerInnen beteiligen sich bereits an der Kampagne: ver.di zum Beispiel macht mit einem Transparent in der Schillerstraße in Erfurt auf die Forderung aufmerksam. Viele Initiativen und Engagierte werben für die Postkartenaktion des Thüringer Flüchtlingsrates, mit der der Thüringer Innenminister aufgefordert wird, sich für die Abschaffung der diskriminierenden Residenzpflicht auf Bundesebene einzusetzen und in Thüringen den Bereich des erlaubnisfreien Aufenthaltes auf das gesamte Bundesland auszudehnen. Mehr als 300 unterschriebene Postkarten sind bereits gesammelt wurden.

Download als PDF

Eine Veranstaltung des Flüchtlingsrat Thüringen e.V.
www.fluechtlingsrat-thr.de


07.03.2013

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.