Programm

Raumfahrtjournal - Mi. 26.02.2020 - 20.00 Uhr

Zum Sendeplatz Zum Programmschema

Ausgabe Februar 2020

Themenübersicht:

Ein Platz an der Sonne: Missio Solar Orbiter gestartet

Wie beeinflusst die Sonne die Heliosphäre? Um diese und weitere grundlegende Fragen zur Sonnenphysik zu beantworten, ist am Montag, 10. Februar 2020, um 5:03 Uhr mitteleuropäischer Zeit (9. Februar, 23:03 Uhr Ortszeit) die Sonde „Solar Orbiter“ an Bord einer Atlas-V-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida (USA) auf ihre lange Reise durch das All gestartet. "Auf ihrem Zielorbit angekommen, wird sich die Sonde unserem Zentralgestirn bis auf 42 Millionen Kilometer annähern und auch erstmalig detaillierte Bilder von den Polregionen der Sonne liefern können", erklärt Carsten Henselowsky, Solar-Orbiter-Projektleiter im Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). "Wir wollen mit der Mission unter anderem erforschen, wie der Sonnenwind entsteht und wie das Magnetfeld der Sonne erzeugt wird." Detlef Höner sprach hierzu mit dem Projektbeteiligten Dr. Volker Bothmer University of Göttingen, Institute of Astrophysics

Neuigkeiten vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Detlef Höner sprach mit Andreas Schütz vom DLR u. a. zu folgenden Themen:


  • DLR Göttingen testet Plattform „Bartolomeo“ für die Internationale Raumstation ISS, die am 2.März 2020 gestartet werden soll.

  • Für das International Space Weather Camp 2020 vom 20. Juni bis 19. Juli suchen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die South African National Space Agency (SANA) und die University of Alabama in Huntsville (UAH) Studierende in Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengängen aus den Bereichen Mathematik, Physik, Informatik oder den Ingenieurswissenschaften. Die ersten zwei Wochen des Camps (20. Juni bis 04. Juli 2020) finden am SANSA-Standort in Hermanus, Südafrika statt. Danach sind die Studierenden vom 04. Juli bis 19. Juli 2020 zu Gast an der Univerisity of Alabama in Huntsville, USA.

  • Nach ersten elektrifizierten Kleinflugzeugen wird der nächste große Schritt des elektrischen Fliegens in die Commuter-Klasse der 19-Sitzer Flugzeuge gehen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit dem Bauhaus Luftfahrt nun im Projekt CoCoRe (Cooperation for Commuter Research) analysiert welche Möglichkeiten und Potentiale es im Bereich hybrid-elektrischer 19-Sitzer gibt. 

Aktivitäten um und auf der Internationale Raumstation

Auf der ISS arbeitet zur Zeit die 62. Stammbesatzung mit Oleg Skripotschka (Russ), Andrew Morgan (USA), Jessica Meir (USA). Nach dem Abdocken von Sojus MS-13 mit Skworzow, Parmitano und Koch begann die ISS-Expedition 62. Welche Tätigkeiten in der letzten Zeit abgewickelt wurden und was die nächsten Planungen sind – neben den Forschungsaufgaben, darüber mehr mit Herrn Fellenberg von den Essener-Raumfahrtinformationen. Weitere Themen:
ua. private Module für die ISS, Touristenflüge von SpaceX, NASA-Budget.

Astronautisches Tagebuch Monat Januar 2020

Über alle Raumfahrtstarts, die im Zeitraum Januar 2020 ins All gelangten, informiert Arno Fellenberg von den Essener-Raumfahrtinformationen.

Redaktion
Info-und Politikredaktionen
Leute
Detlef Höner