Aktuell

  • Mahnwache zum Gedenken an Oury Jalloh | Interview mit der Seebrücke Jena

    Am 07. Januar 2005 verbrennt Oury Jalloh im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamt*innen der Polizei in Dessau. Seit nunmehr 17 Jahren scheitern Justiz und Politik trotz überwältigenden Beweisen den Fall aufzuklären. Die Seebrücke Jena organisiert vom 05. bis zum 07.01. eine Mahnwache um an Oury Jalloh zu Gedenken und um auf das Thema aufmerksam zu machen.

    05.01. | 0 Kommentare

  • Neues aus der Schotte - dem Erfurter Kinder- und Jugendtheater

    Was passiert in der Schotte und welche Stücke erwarten uns in der nächsten Zeit? Juliane Kolata kommt regelmäßig zu uns ins Studio. Heute "Tschick" und "GEHT’S NOCH?!".

    04.01. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Zwanzigeinundzwanzig in Afrika

    Zum Jahreswechsel veröffentlichte die Redaktion von «Le Monde Afrique» auf ihrer Webseite eine Auswahl von vierzehn Artikeln aus dem letzten Jahr, die ihren Autorinnen besonders viel bedeu­teten.

    04.01. | 0 Kommentare

  • "Eigenverantwortung" ist Floskel des Jahres 2021

    Die Floskelwolke ist ein sprach- & medienkritisches Webprojekt, das täglich Floskeln, Phrasen & Formulierungen in deutschsprachigen Nachrichten analysiert. Über die Hintergründe und die Wahl zur Floskel des Jahres sprach Radio F.R.E.I. mit dem Journalisten Udo Stiehl.

    04.01. | 0 Kommentare

  • Erstes Thüringer "Seuchenparlament" in Bad Berka geplant

    Die gesellschaftliche Debatte um die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung gewinnt immer mehr an Schärfe. Persönliche Beziehungen nehmen mitunter Schaden und Radikalität nimmt zu. Dass wir miteinander reden müssen, ist für Nikolaus Huhn klar und so organisiert er mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung ein erstes sogenanntes "Seuchenparlament". Über das Anliegen, die konkrete Idee und die Suche nach Teilnehmer:innen sprach er bei Radio F.R.E.I.

    04.01. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann -

    "Der Antisemitismus beruht auf der Annahme, dass die Welt ohne Juden eine bessere wäre. Diese Vorstellung wird heute auf Israel übertragen, den weltpolitischen Paria. Sie bestimmt das Denken vieler Menschen in Europa, darunter viele Journalisten. Das könnte erklären, warum die politischen Überzeugungen einiger Mitarbeiter der Deutschen Welle so lange niemandem aufgefallen sind: Sie fielen auf den fruchtbaren Boden einer in Jahrzehnten internalisierten Israelkritik, die sich längst als die zeitgenössische Maskerade des Antisemitismus entpuppt hat"...

    28.12.2021 | 0 Kommentare

  • FreiesFeature - Delphin

    Intelligenz, Kommunikation, Sexualität, Bedrohung, Flipper - das Thema "Delphin" kann aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Das FreieFeature versammelt alte und neue Beiträge von freien Radios aus dem deutschsprachigen Raum.

    24.12.2021 | 0 Kommentare

  • Die Gründe der Anderen

    Wir sprechen mit der Konfliktberaterin Marion Stöcking über die Spaltung. Über die Spaltung der Gesellschaft durch die Coronaschutz-Impfung und über die Frage, wie gehen wir miteinander um, wenn wir uns scheinbar unversöhnlich Freunden oder Familienangehörigen gegenüber wiederfinden.
    Ein Gespräch zur Weihnachtszeit.

    23.12.2021 | 0 Kommentare

  • Buchtipps für Kinder und Jugendliche | Heute: Amari und die Nachtbrüder

    Daniela Dreuth ist freie Lektorin und betreibt eine (halb)öffentliche Bibliothek sowie das Blog "Kinderohren". Im LAP Magazin bei Radio F.R.E.I. bespricht und empfiehlt sie vielfältige Kinder- und Jugendbücher.

    22.12.2021 | 0 Kommentare

  • "Bücher aus dem Feuer" - Ein (Lese)Zeichen des Jugendtheaters Schotte

    1933 verbrannten die Nationalsozialisten die Werke von Brecht, Tucholsky, Kästner, Seghers und vielen Autor:innen mehr. 2021 lesen Jugendliche des Erfurter Theaters "Schotte" kleine Passagen dieser großen Literatur. Zum Gedenken.
    Teil 7: Bertha von Suttner - Die Waffen nieder

    22.12.2021 | 2 Kommentare

  • In festen Strukturen oder eingesperrt? ¦ Interview mit dem Aktionsbündnis gegen geschlossene Unterbringung

    Seit dem Frühjahr 2020 gibt in der Nähe von Mühlhausen die erste geschlossen Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Thüringen. Das Aktionsbündnis gegen geschlossene Unterbringung kritisiert eine solche Maßnahme in der Kinder- und Jugendhilfe.

    22.12.2021 | 0 Kommentare

  • 0361 | Erstes Solo-Album von Erfurter Rapper MAGMA

    Bereits Ende der Neunziger sammelte Magma seine ersten Erfahrungen im Rap. Vom Freestylen kam er zum Texteschreiben, hat gemeinsam mit Mbp mehrere EPs und Alben veröffentlicht. Nun ist es endlich soweit. Am 24.Dezember erscheint sein erstes Solo-Album „0361“.

    22.12.2021 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 89 90 91