Programm

Sendeplatz Mo-Fr 12-13 Uhr

Zum Programmschema

10 Minuten - Musik mit Überlänge



Kurz gesagt: Es wird lang.

"10 Minuten" möchte nicht wirklich eine 'gute' Musiksendung sein, eher eine interessante Musiksendung. Es geht darum Musik zu präsentieren, die in einer "normalen" Rotation in einem "normalen" Radio keine Chance hätte, aus dem einfachen Grund - weil sie "zu lang" ist.

Das hat so seine Chancen und seine Fallstricke. Musik mit Überlänge funktioniert oft anders als der xte Radiohit von der Stange. Die Strophe-Bridge-Refrain-Schemata, auf die wir konditioniert sind, werden hier in der Regel gebrochen. "10 Minuten" ist also der Versuch dieser Konditionierung etwas entgegenzusetzen.

Das wiederum führt aber auch dazu, dass die Sendung häufiger mal für die ZuhörerInnen aktive Arbeit und vielleicht sogar Stress bedeuten wird. Es kommt wohl darauf an mit welcher Haltung und in welcher Situation man sie hört.

Wer sich für diesen Versuch nicht öffnet oder in dem Moment, in welchem die Sendung gerade läuft, schlicht nicht öffnen kann (was beides durchaus legitim ist), kann davon sicherlich bald tierisch genervt sein. Dann sollte man sie auch leiser drehen oder ausschalten. Es geht nicht darum, irgendwen zu bekehren, sondern konstant und konsequent Alternativen zum Mainstream und zu allem, was gerne Mainstream wäre, aufzuzeigen.

Wer allerdings auf ZuhörerInnen-Seite etwas Zeit und Geduld mitbringt, diese aktive Arbeit investiert oder der Sendung schlicht ohnehin in einem eher entspannten Gemütszustand lauscht, kann mit "10 Minuten" Musik nicht nur hören, sondern entdecken. Sich vielleicht sogar ein bisschen fallen lassen, ein bisschen mitnehmen lassen, ein bisschen verlieren ...

Genug geschwurbelt. Probiert's einfach mal aus.

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
John Weide
Ambient & Interieur - Music for ICE-City

Eines zeichnet unsere hocheffiziente, schnelllebige Leistungsgesellschaft nicht aus: die Fähigkeit zu einer produktiven Pause, einem bewussten „Nichts-Tun“ ist schon längst einem sich zwanghaften Erholen von - und somit bereits zum Vorbereiten auf die Arbeit und dieser innewohnenden Leistungsabforderung gewichen. Der Begriff des Urlaubs oder der Ferien ist zur Begrifflichkeit von arbeits- bzw. schulfreier Zeit pervertiert. Dabei sind es doch gerade diese Zeitfenster, die es uns ermöglichen einen Sinn, unabhängig vom negativen, krankmachenden, reibungslosen Funktionieren, zu finden. Aspekte dieser Entwicklung machen sich auch immer kompromissloser in zeitgenössischer Musik bemerkbar.
In dieser fatalen Situation (der gesellschaftlichen wie auch der musikalischen) gibt es jedoch auch Lichtblicke, Fenster in die entgegengesetzte Blickrichtung, musikalische Projekte, die das Konzept des positiven Ruhens wiederentdecken. Ambient-Musik, oftmals als Fahrstuhlmusik, Hintergrundgedudel oder Kaufhausmusik diskreditiert, eröffnet uns, bei genauerem Hinblick, eine neue Form des musikalischen Erlebnisses. Die meist ruhigen und getragenen elektronischen Klänge, der entschleunigte Charakter dieser Musikrichtung, erfordern ein „bewusstes Sich-Einlassen“ auf die Musik, einen quasi meditativen Akt, der als musikalische Alternative zur modernen Leistungsgesellschaft gesehen werden kann.
Grund genug, diesem Musikkonzept in einer Musiksendung Raum zu schaffen. So werden im Rahmen des Formats „Ambient und Interieur“ diverse Konzepte experimenteller, elektronischer Musik vorgestellt, Musiker eingeladen einen Einblick in ihr eigenes musikalisches Schaffen zu geben oder für sie prägende und bedeutende Ambient-Projekte zu präsentieren.
Am 19. Januar 2018 startet die neue Sendung im Programm von Radio F.R.E.I. und ist ab dann alle 4 Wochen freitags von 21.00 bis 22.00 Uhr zu hören.

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Paul
nächste Sendetermine
21.12.2018, 21:00
-Music for ICE-City
23.12.2018, 21:00
-Music for ICE-City
BeSWINGt - Alles über Swing

BeSWINGt läuft jeden zweiten Dienstag 20 Uhr.

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Kathrin Büchner
Bildung in Thüringen - Bildungsmagazin

Richard Schaefer und Michael Kummer berichten jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat über Neuerungen in der Thüringer Bildungslandschaft. Ihre Gesprächspartner*innen sind Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern.

Die Moderation der Bildungsthemen und Diskussionen mit Gästen liegt in der Regie von Michael Kummer und Richard Schaefer.

Die Podcasts zu den Sendungen, seit 2007 im Angebot, werden für das Internet bearbeitet und unter www.gew-thueringen.de/gewerkschaftsradio/
und auf www.podcast.de zur Verfügung gestellt.

Der Sendeplatz von „Bildung in Thüringen“ ist am ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16.00 - 17.00 Uhr. Das Hörertelefon während der Sendung ist unter 0361 737888 erreichbar.

Die Sendung steht auch im Offenen Kanal Jena am 2. und 4. Sonntag im Monat ab 16 Uhr auf dem Programm.

Redaktion:
Info-und Politikredaktionen
Leute:
Michael Kummer, Nadine Hübener, Richard Schaefer
nächste Sendetermine
20.12.2018, 16:00
-Bildungsmagazin
21.12.2018, 18:00
-Bildungsmagazin
Destroy Gallery - Punk '77 - '79

In der Erfurter Szene ist Tom Fröhlich besser als "S. P. U. Sirene" bekannt. Dank einer umfangreichen Plattensammlung und seiner musikspezifischen Hintergrundkenntnisse schafft er es mit Leichtigkeit, "Specials" über Punkrock-Legenden, deren LP´s es kaum noch im Plattenladen gibt sowie Musiksendungen über Konzertereignisse anderer Musikstile zusammenzustellen und zu vermischen. Jeden 2. Samstag öffnet die DESTROY GALLERY... seines Lebens... im perfekt-dilettantischen Stil!

https://de-de.facebook.com/pages/Destroy-Gallery/378758745532004

Destroy Gallery läuft 14täglich samstags 21 Uhr.

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Tom Fröhlich
nächste Sendetermine
22.12.2018, 21:00
-Punk '77 - '79
Erfurt Klassik - am Nachmittag

An einem 5. Donnerstag im Monat bringen Julia Flöricke und Richard Schaefer klassische Musik und Literatur zu Gehör

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Richard Schaefer
F.R.E.I.– Jazz - Die Sendung für chartstoffarme Musik!

F.R.E.I.-Jazz ist die vierzehntägige, dreistündige Livesendung auf Radio F.R.E.I., in der natürlich der Jazz im Mittelpunkt steht. Neben gängigen Jazzstilen wie Swing, Bebop, Hardbop, Cooljazz und Jazzrock stellen wir auch weniger repräsentierte Spielarten des Jazz vor, die in herkömmlichen Jazzsendungen nicht oder nur selten gespielt werden.
Nicht umsonst wurde der Name FREIJAZZ gewählt. Die wörtliche Verbindung zu „Freejazz“ ist nicht zufällig. Wir verdanken dem Freejazz eine stilistische Öffnung hin zu anderen Musikrichtungen. Die Grenzen zwischen Jazz und „NichtJazz“ werden in unserer Sendung bewusst überschritten. Nach einem Jazztitel kann schon mal ein Walzer oder Punk erklingen, jede erdenkliche Freiheit ist erlaubt.
Auch MusikerInnenportraits, lokale Initiativen des Jazz oder Interviews mit MusikerInnen und VeranstalterInnen gehören zum Programm.
Neben Reinhard, Peter und Ulrich gestaltet Rainer nicht nur die Sendungen in musikalischer Sicht mit, sondern er entwirft auch Thema, Text und Bild fuer jede Sendung neu.
Schreibt uns sehr gerne eure Meinung oder eure Wünsche:
ulrich.freijazz@radio-frei.de

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Peter Reif-Spirek, Rainer Dorn, Reinhard Stecher, Ulrich Bamberger
nächste Sendetermine
19.12.2018, 15:00
-Eine Stunde Jazz
20.12.2018, 18:00
-Eine Stunde Jazz
26.12.2018, 21:00
-Wildes Pferd
handmade - Regionale Musik

Jeden Donnerstag stellen wir euch regionale Musik vor und scheren uns dabei nicht um Genregrenzen. Ob Punk, Rap, Elektro, Liedermacher, oder, oder, oder … – wir supporten die Thüringer Musikszene. Wir laden Bands live ins Studio von Radio F.R.E.I. ein, treffen sie bei Homesessions oder auf Festivals. Außerdem veranstalten wir Konzerte, bieten einen musikalischen Veranstaltungskalender und haben im Jahr 2016 den Sampler „Mach die 'ne Platte – Thüringen für Mitmenschlichkeit und Vielfalt“ veröffentlicht.

Weitere Infos unter: www.handmade-music.org
Donnerstag 21:00 Uhr, live
Radio F.R.E.I., Erfurt (96,2 Mhz)
streaming.fueralle.org:8000/Radio-F.R.E.I

Radio ENNO, Nordhausen (100.4 Mhz)
stream.tbfunk.de/okn.mp3

Radio SRB, Saalfeld/Rudolstadt (105,2 MHz)
www.srb.fm/stream

Freitag 12:00 Uhr, Wiederholung
Radio F.R.E.I. in Erfurt (96,2 Mhz)

Samstag 17:00 Uhr, Wiederholung
Radio LOTTE, Weimar (106,6 Mhz)
http://www.radiolotte.de/player/index.php


Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Andreas Kehrer, Ben Theuerkauf, Jonas Dahmen, Judith Schiefelbein, Lisa Milke, Luise
nächste Sendetermine
20.12.2018, 21:00
-Regionale Musik
21.12.2018, 17:00
-Regionale Musik
Headnotes / Headnights - Hits, die eigentlich keiner kennt

Die Sendung Headnotes lief im Mai 2017 aus. Headnights bleibt bestehen und heißt nun Roaming Cats und läuft weiterhin 14tägig in der Nacht von Freitag zum Samstag ab 01 Uhr.

Verwurzelt im Hip Hop, haben wir uns über die Jahre in verschiedene Richtungen weiterentwickelt, so dass wir inzwischen eine Bandbreite von ruhig bis hektisch und von homogen bis eklektisch bieten.
DJs:
Sir Hansen Serum: Hip Hop, Trip Hop, Downbeat, Jazz, Funk&Soul, Breaks
Filigran: Ambiente, Klassik, Folk, Singer/Songwriting, Downtempo, Soul, Jazz, Beats, Rap, Wonky, IDM, Tech, Electronica
Gran Roihal: Hip Hop, Funk, Soul, Jazz, Beats, Experimente
dam.H: Electronica, House, Bigbeat
Samuel Tellerbauem: Downbeat, Beats, Electronica, DeepHouse, Power

Redaktion:
Vom Wind verweht - ehemalige Sendungen und Macher/innen
Leute:
Christopher Gieb, Johannes Böttcher, Steffen Harder
Hitbattle - Musikdomino

Zwei Musikfreunde duellieren sich mit raren Rock- und Punklegenden... - vinyl meets mp3... crossover zwischen den Welten, Urlaubsmusik und Undergroundperlen. Abgründe Ihres Musikgeschmacks tun sich scheinbar unkontrolliert auf. Aber das Ganze hat ein System...

Hört selbst die Hitbattle! Einmal im Monat Freitag 21-22 Uhr Live on Air.

Redaktion:
Musikredaktion A - I
Leute:
Stefan Bogenhardt, Tom Fröhlich
Lange Rille - die LP zum Sonntag

Neuvorstellungen, Wiederentdeckungen, Hörenswertes: am Sonntag um 11 Uhr könnt ihr jede Woche ein ganzes Album hören. Ausgewählt und vorgestellt wird die Musik von den verschiedensten Redaktionen von Radio F.R.E.I. Keine Grenzen sind gesteckt: genreübergreifend, alt oder neu, entscheidend ist nur, dass ein Album das „gewisse Etwas“ hat.

Die Lange Rille läuft jeden Sonntag 16 Uhr und wird am darauf folgenden Dienstag 12 Uhr wiederholt.

Redaktion:
Musikredaktion J - R
Leute:
Dirk Fischer, Jörg Friedrich, Susan
nächste Sendetermine
23.12.2018, 16:00
-die LP zum Sonntag
23.12.2018, 19:00
-Spezial zu Rolling Stones - Some Girls
Muggefuck - musikalische Neuvorstellungen

Die Sendung Muggefuck will ein wenig Licht in den Dschungel der musikalischen Neuerscheinungen bringen. Das ganze soll genreübergreifend sein, wird sich aber hauptsächlich in den Bereichen Rock und Pop bewegen.

Muggefuck läuft 14täglich am Freitag 21 Uhr und wird am darauf folgenden Montag 12 Uhr wiederholt.

Redaktion:
Musikredaktion J - R
Leute:
Lin Ritter, Susan
Osmose - Sendungen Freier Radios

freie-radios.net Osmose läuft jeden Samstag 18 Uhr.

Redaktion:
Info-und Politikredaktionen
Leute:
Andreas Barthel, Detlef Höner, John Weide, Marie Baumann
nächste Sendetermine
22.12.2018, 18:00
-Sendungen Freier Radios
24.12.2018, 11:00
-Sendungen Freier Radios
Quartiersplausch - Gespräche in Erfurt Nord

Der Quartiersplausch läuft jeden 1. Sonntag 15 Uhr.

Redaktion:
Tagesredaktionen
Leute:
Jörg Friedrich, Roman Pastuschka
nächste Sendetermine
20.12.2018, 15:00
-Gespräche in Erfurt Nord
Radio RomaRespekt - Interessen von Rom_nja und Sint_ezze

Eine Sendungsübernahme von coloRadio in Dresden.

Zur Sendereihe:

Was weiß ein Radiopublikum, das meist aus Gadje, aus Personen der Mehrheitsgesellschaft besteht, vom Leben, von Wünschen, von Interessen der Rom_nja und Sint_ezze? Viel von diesem „Wissen“ sind jahrhundertealte falsche Bilder, der Realität entbehrende Klischees – antiromaistische Stereotype. Diese nerven, machen reale Personen unsichtbar, grenzen aus oder äußern sich sogar gewaltsam. Radio RomaRespekt sendet gegen das überkommene antiromaistische Stereotyp.
In Radio RomaRespekt sprechen Sint_ezze und Rom_ja als Expert_innen ihrer Interessen, als Wissenschaftler_innen, Künstler_innen, als Individuen mit selbstgewählten und komplexen Identitäten, als politisch aktive Kämpfer_innen für Respekt, Bürger_innenrechte und menschenwürdige Lebensbedingungen, als ganz normale Menschen. Auch solidarische Personen, die die Kämpfe von Rom_nja und Sint_ezze unterstützen oder den Antiromaismus der Mehrheitsgesellschaft kritisch reflektieren, kommen zu Wort. Radio RomaRespekt sammelt und verbreitet Wissen – nicht nur Expert_innenwissen sondern Erfahrungswissen aus politischen Kämpfen und aus gelebten Leben.

Redaktion:
Info-und Politikredaktionen
Leute:
Gäste
Ringvorlesung - „Homogenität oder Vielfalt"

Gemeinsame Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule im Wintersemester 2018/19 zum Thema „Homogenität oder Vielfalt – in welcher Welt wollen wir leben?“

Radio F.R.E.I. schneidet die wöchentlichen Vorträge mit und sendet sie am jeweils folgenden Donnerstag 20:00 Uhr.

Weitere Informationen: www.uni-erfurt.de/ringvorlesungen


Vorlesungsprogramm:

06.11.2018
-> Ausstrahlung 08.11.2018 20 Uhr
Das Verhältnis von gesellschaftlicher Homogenität und Vielfalt. Eine überraschende Annäherung an das Thema - Prof. Dr. Wolf Wagner
(Fachhochschule Erfurt, Berlin)

13.11.2018
-> Ausstrahlung 15.11.2018 20 Uhr
Die Abwertung der Anderen. Rechtspopulismus als Einstellungsmerkmal und politisches Programm - Dr. Marcel Lewandowsky (Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg)

20.11.2018
-> Ausstrahlung 22.11.2018 20 Uhr
Neue Gefahren? Völkischer Rechtsextremismus im ländlichen Raum - Marius Hellwig
(Amadeu Antonio Stiftung, Heidelberg)

27.11.2018
-> Ausstrahlung 29.11.2018 20 Uhr
Odin oder Allah? Neue „Soldaten“ in göttlichem Auftrag - Dr. Miriam M. Müller-Rensch (Hamburger Institut für Sozialforschung)

04.12.2018
-> Ausstrahlung 06.12.2018 20 Uhr
Transformation und Widerspruch. Populismus und Radikalismus - Prof. Dr. Raj Kollmorgen (Hochschule Zittau/Görlitz)

11.12.2018
-> Ausstrahlung 13.12.2018 20 Uhr
Wider die postkoloniale Eroberung und Homogenisierung von Kindheiten des Globalen Südens - Prof. Dr. Manfred Liebel (Fachhochschule Potsdam, Masterstudiengang Childhood Studies and Children‘s Rights)

18.12.2018
-> Ausstrahlung 20.12.2018 20 Uhr
Das Märchen von der Augenhöhe: Macht und Solidarität zwischen Globalem Norden und Süden. - Dr. Carolin Philipp (glokal e.V./Berlin)

08.01.2019
-> Ausstrahlung 10.01.2019 20 Uhr
Bildung: Vielfalt als Chance - Prof. Dr. Bärbel Kracke (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

15.01.2019
-> Ausstrahlung 17.01.2019 20 Uhr
Antisemitismus- und rassismuskritische Bildung in Zeiten der Polarisierung - Saba-Nur Cheema (Bildungsstätte Anne Frank – Zentrum für politische Bildung und Beratung Hessen)

22.01.2019
-> Ausstrahlung 24.01.2019 20 Uhr
Vom Süden lernen. Plurinationalität und indigene Bewegungen - Prof. Johannes Kniffki (ASH Berlin)

29.01.2019
-> Ausstrahlung 31.07.2018 20 Uhr
Globales Lernen. Zur Aktualität der Befreiungspädagogik - Prof. Dr. Dirk Oesselmann (Evangelische Hochschule Freiburg)

05.02.2019
-> Ausstrahlung 07.02.2019 20 Uhr
Antisemitismus und Soziale Arbeit - Marina Chernivsky (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment, ZWST)

Redaktion:
Info-und Politikredaktionen
Leute:
nächste Sendetermine
20.12.2018, 20:00
-„Homogenität oder Vielfalt"
21.12.2018, 12:00
-„Homogenität oder Vielfalt"
Sehkrank - Album zur Nacht

"Freie" Radiohörer/innen sind eingiges an musikalischer Bandbreite gewohnt von ihrem Sender. SEHKRANK präsentiert Musik auch jenseits dieser alternativen Hörgewohnheiten, mal als Album, mal als Mix. Sehkrank läuft jeden Mittwoch 00 Uhr

Redaktion:
Musikredaktion S - Z
Leute:
Rinaldo Bite
nächste Sendetermine
23.12.2018, 06:00
-Album zur Nacht
Sondersendung - Aus dem Rahmen gefallen

Hier findest Du ausgewählte Sendungen zu besonderen Ereignissen oder Anlässen sowie Sendungen aus dem Programmaustausch der Freien Radios.

Redaktion:
Tagesredaktionen
Leute:
Gäste
nächste Sendetermine
20.12.2018, 19:15
-Antidemokratische Tendenzen 2018
21.12.2018, 15:00
-Gegenöffentlichkeit: Anspruch & Wirklichkeit für Freie Radios
24.12.2018, 15:00
-Kulturquartier Schauspielhaus 2018
SOULsorge - Soulmusik

SOULsorge läuft jeden letzten Sonntag 21 Uhr.

Redaktion:
Musikredaktion S - Z
Leute:
Roman Pastuschka, Sven Schulte
nächste Sendetermine
22.12.2018, 19:00
-Soulmusik
Soundtrack - Filmmusik

GEGENLICHT - Das Filmmagazin des Freien Rundfunks Erfurt International ist seit September 2007 on air. Jeweils am Freitag von 17:00 bis 18:00 Uhr präsentiert die Redaktion Informationen rund um den Film.

Einmal wöchentlich präsentiert die Redaktion Donnerstag Nacht ab 00 Uhr ausgewählte Filmmusik.

Redaktion:
Musikredaktion S - Z
Leute:
Aileen Pinkert, Susan
nächste Sendetermine
20.12.2018, 00:00
-Filmmusik
24.12.2018, 12:00
-Filmmusik
27.12.2018, 00:00
-Filmmusik
Streichereinheiten - Die Vielfältigkeit orchestraler Musik

Eine Klassik-Sendung,die die Vielfältigkeit orchestraler Musik zeigen möchte.
Von Renaissance bis Moderne, mal laut und mal ganz leise - mal aufwühlend mal entspannend- jeden letzten Sonntag im Monat 18 Uhr - Zeit für Klassik.

Redaktion:
Musikredaktion S - Z
Leute:
Kathrin Büchner
Südnordfunk - Aus Print mach mehr - iz3w on air

Eine Sendung von Radio Dreyeckland aus Freiburg.

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite: Informationszentrum 3. Welt-iz3w

Radio F.R.E.I. übernimmt die Sendung jeden 2. Sonntag im Monat 18 Uhr.

Redaktion:
Info-und Politikredaktionen
Leute:
Gäste
Türkische Spezialitäten - Musik vom vorderen Orient bis Lateinamerika

Ich bin Yalin, ich bin Emir aus der Türkei. Jeden zweiten Samstag um 21 Uhr teilen ich wir einige Tracks aus weit entfernten Ländern, vom vorderen Orient bis Lateinamerika. Es ist immer eine gute Idee, den Samstag Abend mit Türkischen Spezialitäten zu beginnen. Scheu dich nicht die Melodien mit deinen Freunden zu teilen.

Türkische Spezialitäten läuft 14 täglich samstags 21 Uhr.

Redaktion:
Musikredaktion S - Z
Leute:
Emir Erşahin, Yalin
nächste Sendetermine
20.12.2018, 12:00
-Musik vom vorderen Orient bis Lateinamerika
Turingio Internacia - in Esperanto

Esperanto und Erfurt passen gut zusammen: Wir wollen die Vielfalt der Landeshauptstadt der ganzen Welt in der internationalen Sprache präsentieren. Dazu fassen wir interessante Nachrichten der letzten Wochen zusammen und stellen kulturelle Aspekte Erfurts und Thüringens vor. Literaturliebhaber dürfen sich zurücklehnen und Esperantoliteratur genießen. Der Hörerbriefkasten verwöhnt uns mit Neuigkeiten aus der Esperantowelt. Im Juni 2014 war Radio FREI auch Mitorganisator des 91. Deutschen Esperantokongresses am Evangelischen Ratsgymnasium in Erfurt. Hören kann man unsere zweisprachige Sendung jeden ersten Sonntag im Monat um 20 Uhr.

Esperanto kaj Erfurto, paro harmonia! Ni intencas prezenti al la tuta mondo en lingvo internacia la buntecon de la turingia ĉefurbo. Por tio ni faras resumojn de interesaj novaĵoj kaj prezentas kulturajn aspektojn de Erfurto kaj Turingio. Literaturemuloj sidiĝu komforte por ĝui Esperanto-literaturon kaj la leterkesto peras la kontakton al Esperantujo. En junio 2014 Radio FREI eĉ estis kunorganizanto de la 91-a Germana Esperanto-Kongreso okzinta ĉe la surloka Evangelia Konsilantargimnazio. Elsendatas niaj dulingvaj elsendoj ĉiun unuan dimanĉon de monato je la horo 20-a.

Redaktion:
Esperanto
Leute:
Bernhard Schwaiger