Programm

10 Minuten - Fr. 11.10.2019 - 12.00 Uhr

Zum Sendeplatz Zum Programmschema

Musik mit Überlänge

Download: 12.00 - 13.00 Uhr



Kurz gesagt: Es wird lang.

"10 Minuten" möchte nicht wirklich eine 'gute' Musiksendung sein, eher eine interessante Musiksendung. Es geht darum Musik zu präsentieren, die in einer "normalen" Rotation in einem "normalen" Radio keine Chance hätte, aus dem einfachen Grund - weil sie "zu lang" ist.

Das hat so seine Chancen und seine Fallstricke. Musik mit Überlänge funktioniert oft anders als der xte Radiohit von der Stange. Die Strophe-Bridge-Refrain-Schemata, auf die wir konditioniert sind, werden hier in der Regel gebrochen. "10 Minuten" ist also der Versuch dieser Konditionierung etwas entgegenzusetzen.

Das wiederum führt aber auch dazu, dass die Sendung häufiger mal für die ZuhörerInnen aktive Arbeit und vielleicht sogar Stress bedeuten wird. Es kommt wohl darauf an mit welcher Haltung und in welcher Situation man sie hört.

Wer sich für diesen Versuch nicht öffnet oder in dem Moment, in welchem die Sendung gerade läuft, schlicht nicht öffnen kann (was beides durchaus legitim ist), kann davon sicherlich bald tierisch genervt sein. Dann sollte man sie auch leiser drehen oder ausschalten. Es geht nicht darum, irgendwen zu bekehren, sondern konstant und konsequent Alternativen zum Mainstream und zu allem, was gerne Mainstream wäre, aufzuzeigen.

Wer allerdings auf ZuhörerInnen-Seite etwas Zeit und Geduld mitbringt, diese aktive Arbeit investiert oder der Sendung schlicht ohnehin in einem eher entspannten Gemütszustand lauscht, kann mit "10 Minuten" Musik nicht nur hören, sondern entdecken. Sich vielleicht sogar ein bisschen fallen lassen, ein bisschen mitnehmen lassen, ein bisschen verlieren ...

Genug geschwurbelt. Probiert's einfach mal aus.

Redaktion
Musikredaktion A - I
Leute
John Weide