Artikel

Was läutet da in Erfurt im Bartholomäusturm? Ein Carillon!

Im Zentrum von Erfurt befindet sich zwischen dem Schienenkreuz auf dem Anger und der Staatskanzlei der Bartholomäusturm. In diesem Turm hängen viele Glocken unterschiedlicher Größe, deren Klöppel über einen Spieltisch in Bewegung gebracht wird. Dieses ganze Gebilde, ein „Glocken-Instrument“, nennt sich Carillon. Frank Weiffen und EARTHMAN from the UNDERGROUND von der Redaktion „Auf die Ohren!“ sprachen mit Ulrich Seidel, dem Carillonneur, über „sein Instrument“, das Carillon.




>Download
artikel/turmweb.jpg

Auf die Ohren!
05.03.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.