Artikel

SDG 15: Landökosysteme schützen, Wälder nachhaltig bewirtschaften und den Verlust biologischer Vielfalf beenden

Das 15. SDG fordert den Schutz der Ökosysteme an Land, die nachhaltige Waldbewirtschaftung, den Kampf gegen Wüstenbildung und Bodendegradation sowie den Verlust der biologischen Vielfalt.

artikel/geborgte Zukunft/gg-15lifeonland-German1.png

SDG 15


Mit Kristin Marx vom Umweltbundesamt in Dessau-Rosslau aus dem Fachgebiet „Bodenzustand, Bodenmonitoring“ sprachen wir über die Bedeutung des Bodens für das Leben und dessen Bedrohungen. Es wurden einige Herausforderungen und Probleme benannt, aber auch Ideen für Lösungen.

Ein wichtiges Thema des SDG15 ist der Wald. Da Thüringen ja auch als „das Grüne Herz Deutschlands“ bezeichnet wird, was mit seinem Waldreichtum zusammenhängt, sprachen wir mit Ulrike Schuth von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald über die Rolle des Waldes und nachhaltige Waldbewirtschaftung. Thematisiert wurde der Zustand des Waldes, seine Dienstleistungen für den Menschen und Gefährdungen, denen der Wald ausgesetzt ist. Wie damit umgegangen werden kann, was es für Lösungen geben kann und wer da in der Pflicht ist, ist ebenso Thema.

Im Studio zu Gast war Ron Hoffmann, der Vorsitzende des BUND Thüringen. Mit ihm sprachen wir über konkrete Probleme und Gefahren für Gewässer, Wälder und andere Ökosysteme in Thüringen. Die biologische Vielfalt und vom Aussterben bedrohte Arten waren auch ein Thema, genauso wie Aktivitäten dagegen und wer da was tun kann, bzw. müsste.

Playlist:

STEEP - Your_Reality
Modern Pitch - These_Nights
Boom Boom Beckett - Where or Wes

Die verwendete Musik steht unter CC-Lizenz. Weitere Infos zu den jeweiligen Lizenzbedingungen sind in den Links zu finden

Feedback zur Sendung an: geborgte-zukunft@radio-frei.de

geborgte Zukunft
22.05.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.