Artikel

„Wir freuen uns über jeden Tropfen Regen“ | Interview mit Dr. Horst Sproßmann vom ThüringenForst

Ungefähr ein Drittel der Fläche Thüringens ist mit Wald bedeckt. Und dieser Wald ist krank. Nicht überall, sondern bislang punktuell und vor allem dort, wo Trockenheit und der Borkenkäfer wüten. Nach zwei unglaublich trockenen Jahren ist 2020 nun wieder etwas regenreicher. Doch besonders die in den vergangenen Jahrzehnten gepflanzten Fichtengebiete sind stark geschädigt.

Radio F.R.E.I. sprach mit Dr. Horst Sproßmann vom ThüringenForst.


> Download

artikel/sprossmann.jpg

David Straub
09.07.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.