Artikel

(Bildung) für Nachhaltige Entwicklung und Demokratie(bildung)

Gespräch mit Julia Lange und Arila Feurich von VereinT Zukunft Bilden und Martin Abramowski vom Zukunftsfähiges Thüringen e.V.


BNE + Demokratiebildung

Für diese Sendung der Reihe "Geborgte Zukunft" wurden Julia Lange und Aurila Feurich vom VereinT Zukunft Bilden e.V. aus Jena, die dort beide als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im Projekt Thüringen 20+.Demokratie lernen arbeiten, sowie Martin Abramowski vom Zukunftsfähiges Thüringen e.V., der im Nachhaltigkeitszentrum Thüringen arbeitet, zum Gespräch eingeladen.

artikel/geborgte Zukunft/Logo_ZFT_.jpg

artikel/geborgte Zukunft/vtzb_header.jpg

Nach einer Vorstellung der jeweiligen Arbeit und Projekte sprachen wir über das zugrunde liegende Verständnis von Demokratie und dessen Verhältnis zu Nachhaltiger Entwicklung in seinen verschiedenen Dimensionen und Facetten.
Weiterhin ging es darum, wie Nachhaltige Entwicklung und Demokratie zusammenhängen und wo es eventuell widerstrebende Faktoren gibt.
Außerdem gab es einen Austausch darüber, wie Bildung für Nachhaltige Entwicklung(BNE) und Demokratiebildung zusammenarbeiten müssen, um die globale Gesellschaft nachhaltig zu gestalten und die nötige Transformation voran zu bringen.

Playlist:
Sergey Kovchik - Magical forest. Entrance
Golden Duck Orchestra - MY LITTLE KINGDOM
Bandage – Consumers
Wasaru – Monuments_feat._Cedric_Till
Dom The Bear - Return to Sirius
The Bourgeois - Be Your Own Machine

Die verwendete Musik steht unter CC-Lizenz. Weitere Infos zu den jeweiligen Lizenzbedingungen sind in den Links zu finden

Alle Ausgaben der Sendereihe "Geborgte Zukunft" unter www.geborgte-zukunft.de.
Rückmeldungen und Meinungen gern an geborgte-zukunft@radio-frei.de

geborgte Zukunft
21.07.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.