Artikel

Rauchen mit Heiner Müller. Die Pförtnerloge des Glücks. Bekenntnisse von Carsten Weitzmann

DREI WÜNSCHE FREI 2.0 / HERR WEITZMANN & FREUNDE - VERNISSAGE: Sonntag, 5. SEPTEMBER 2021, 16:00 Uhr KulturQuartier Schauspielhaus.



> Download

Das Gespräch führte Carsten Rose.

artikel/Weitzmann_SSH.jpgDie Pförtnerloge des Glücks















DREI WÜNSCHE FREI 2.0 / HERR WEITZMANN & FREUNDE

Märchen, jene raum- und zeitlosen Geschichten, denen wir als Kinder gebannt lauschen, erzählen von Wundern, von Phantastischem, Zauberei, Hexerei und dem Verborgenen, das an die Oberfläche drängt. Von welchen (Helden-)Taten sie auch berichten, an ihrem Ende siegt das Gute über das Böse. Die Hoffnung der Figuren auf Veränderung, das Verlangen nach einer besseren Welt bringen Wünsche zum Ausdruck. Ihre Erfüllungsgehilfen sind Zwischenwesen, allwissend – magisch.

Zu gern äußern wir auch als Erwachsene noch Wünsche. Und manchmal gehen sie sogar in Erfüllung! So der Wunsch von Carsten Weitzmann, der zu seinem Geburtstag befreundete Künstler*innen zu einer Ausstellung einlädt. Mit ihnen treffen Positionen aufeinander, denen das Poetische, Surreale und Absurde und damit das Verwunschene und Märchenhafte zu eigen ist.

Mit Arbeiten von: Katharina Arndt, Claudia Barthoi, Michael Göbel, Marcel Krummrich, Guido Langer, Carina Linge, Petra Lottje, Volker März, Thomas Offhaus, Hans Olofsson, Jakob Roepke, Johannes von Stenglin, Carsten Weitzmann, Nadine Wottke

Die Ausstellung ist bis zum 26. September jeweils Mittwoch bis Sonntag von 17:00 – 21:00 Uhr geöffnet.

Kuratorinnen: Tely Büchner & Andrea Karle


03.09.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.