Artikel

Radio F.R.E.I. wird 31 Jahre alt | Unterdessen-Spezial am 6. Oktober 2021

Mit den Radiotagen 30+1 haben wir im September schon groß gefeiert. Aber richtig Geburtstag hat Radio F.R.E.I. am 6. Oktober. Wir hatten nichts vor und haben es doch gemacht. Kristin und Marie luden spontan ins Studio ein. Früher, heute, und diese Sachen...



"Wir machen Radio, weil wir denken, dass wir's können."
Ralf ist ehemaliger Redakteur und sein Herz hängt immer noch am Radio. Von außen schaut und hört er seit 11 Jahren den Veränderungen zu.


> Download


"Wenn ich hier im Studio bin, ist es so wie in den Swimming Pool hüpfen."
Filmhalunke Reinhard über das Verhältnis von Anstrengung und Spaß beim Radiomachen, welche Sendung er im Radioprogramm vermisst und das Jahr 1999. Und eine Fragerunde: ABBA oder Depeche Mode? UKW oder Webstream?


> Download


"Ich bin einfach hier reingekommen mit 'ner MD und 'ner Schallplatte."
Anthony hat eine MiniDisc ausgegraben, darauf eine Aufnahme aus 1997: Paolo Fusi moderiert am Morgen Ereignisrundfunk. Und auf der Schallplatte war Musik von noch früher, die am Abend in der Sendung Zeitsprung läuft.


> Download


"Es gibt Peinlichkeiten, die vergisst man nicht." oder "Neun Uhr dreizehn."
Steffen erinnert sich an das Austüfteln der automatisierten Zeitansage, den Schockmoment am Silvesterabend 2020, die "anderen Bands" früher und an die Entstehungsgeschichte des Hits "Schwarzfunker".


> Download


"Zwischen onkelhafter Bescheidwisserei und pathologischem Frohsinn"
Carsten ist seit 31 Jahren mit Radio F.R.E.I. verbunden, mit den Menschen und dem Programm. Wie geht das? Über früher und heute, Mario und Carsten, Magie und Montag. Und eine Fragerunde: Guglhupf oder Mohnkuchen? Antilopen Gang oder Tocotronic? Und was ist eigentlich das Geile im Knast?


> Download


"Das Rumhampeln vorm Mikrofon und wilde Assoziieren vermisse ich schon."
Johannes ist ehemaliger Redakteur und kommt zum Geburtstag mit einer Torte vorbei. Und dann erzählt er uns die Geschichte, wie er fast mal von dem Leibwächter eines Politikers erschossen wurde. Außerdem: Was passierte, als er in der Sendung einmal sagte, es hört ja eh niemand zu...


> Download


"Ich hab doch noch Aufnahmen von ganz früher."
Marie findet eine alte Festplatte...und bastelt das Gefundene "mus" in einer Collage zusammen:


> Download

artikel/Unterdessen/2021/10 Oktober/Torte_RF.jpeg

Tagesredaktion
06.10.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.