Artikel

Kultur / Kunst

Alle Kategorien anzeigen

  • Lesbisches Lieben und Leben in der DDR | Der Film Uferfrauen

    Der Film Uferfrauen ist derzeit in Thüringen unterwegs. Nicht nur in den großen Städten, sondern auch auf dem Land. Mehrfach haben wir über ihn berichtet, nun ist es Zeit für ein Gespräch mit einer der Protagonistinnen: Elke, die selbst auch Radio bei Corax in Halle macht und über ihr Leben als Lesbe in der DDR erzählt.

    08.07. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 116

    In unserem Esperantomagazin gehen wir im Weimarhallenpark in Weimar spazieren und singen mit Christoph Dalitz einen Hymnus auf den Heiligen Geist: Geistreiches hatte auch Salzmann im Sinn, als er für den Lehrerberuf 1806 in seinem "Ameisenbüchlein" warb. Die Buga 2021 wird kurz vorgestellt und zwei kleine Beiträge dazu aus unserem Esperantoarchiv nochmals gespielt: bei einem handelt es sich gar um den ersten Beitrag der ersten Sendung von Jänner 2012!

    14.06. | 0 Kommentare

  • Erfordia Latina (Juni 2021)

    In unserem Lateinmagazin hören wir gespannt dem Leben des volkstümlichen Heiligen Antonius von Padua zu, dessen Festtag am 13. Juni gefeiert wird. Die Vita ist dem Breviarium Romanum entnommen. Als Auflösung folgt am Schluß die Übersetzung ...

    14.06. | 0 Kommentare

  • JuLi im Juni - Festival für zeitgenössische Literatur am Sonntag in Weimar

    Nachdem das Literaturfestival im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, findet es dieses Jahr wieder statt. Unter dem Motto "Literatur meets future" gibt es Lesungen, Poetryslamkünstler:innen und Musik. Radio F.R.E.I. sprach im Vorfeld mit Lara.

    09.06. | 0 Kommentare

  • 3 Abende 3 Filme | Filmempfehlungen von Radio F.R.E.I.

    Neue Geheimtipps, krasse Dokus und cineastische Highlights finden in unserer neuen Rubrik "3 Abende 3 Filme" ihren Platz. Präsentiert am Freitag von Reinhard, einem der beiden Macher des Filmmagazins "Zwei Glorreiche Halunken", sparen wir euch im Idealfall das lästige Gesuche nach Filmen fürs Heimkino an den Wochenendabenden.

    28.05. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 115

    In unserem Esperantomagazin gehen wir mit Herder zum Ursprung von Sprache und feiern Gregor von Nazianz. Das ehemalige Kloster Cronschwitz im Landkreis Greiz erinnert uns an die reiche Geschichte Thüringens. Pavol Petrik aus dem slowakischen Siebenlinden verrät uns, wie virtuell Spiritualität vermittelt werden kann. Ein Artikel über das Eiserne Tor von 1892 erstaunt auch heute noch durch seine kräftige und lebendige Sprache.

    10.05. | 0 Kommentare

  • Erfordia Latina (Mai 2021)

    In unserem Lateinmagazin lernen wir die Internetplattform "Eventaservo" kennen. Die Esperantisten bekommen dort weltweit einen schnellen Überblick, was wo (virtuell und nicht virtuell) gerade veranstaltet wird. Ein Vorbild für uns Lateiner?

    10.05. | 0 Kommentare

  • Das migrantische Leben feiern: Migrant Mama Festival

    Mit dem Buch "Mama Superstar" hat das Team von Migrant Mamas rund um Melisa und Manik vor zwei Jahren großen Erfolg gefeiert. Auch bei uns waren sie damals im Interview. Vergangene Woche wurde nachgelegt mit dem Migrant Mama Festival: Lesungen, Panels und Austauschrunden, die das migrantische Leben, insbesondere das von migrantischen Mamas und deren Kinder feiern.

    10.05. | 0 Kommentare

  • TURINGIO INTERNACIA 114

    In unserem Esperantomagazin gibt es eine Premiere: Den Dialog mit Maria Magdalena über ihre Beobachtungen an Christi Grab auf Esperanto, mit Vertonung von Christoph Dalitz. Dann sind wir mit Karl Emil Franzos im Schwarzatal. Diese Reise unterbricht ein Interview mit Peter Zilvar vom Interkulturellen Zentrum in Herzberg am Harz. Dort geht es auch um die Videokonferenzrevolution von Esperantujo und wie Herzberg da mitmacht, denn tagtäglich werden nun weltweit Esperantotreffen virtuell abgehalten.

    12.04. | 0 Kommentare

  • Erfordia Latina (April 2021)

    In unserem Lateinmagazin hören wir die Ostersequenz "Victimae paschali laudes" dreisprachig: im lateinischen Original, in deutscher Übersetzung und in einer neuen Esperanto-Version. Die wurde von Christoph Dalitz vertont: auch das hören wir.

    12.04. | 0 Kommentare

  • Neustart Kultur: Wasser auf die Dürreacker der Erfurter Kulturlandschaft

    Die Kulturstiftung des Bundes hat kurzfristig ein ordentliches Geldpaket für Künstler:innen, Kulturakteure und Veranstaltungslocations gestartet: Das Förderprogramm Kultursommer 2021. Auch die Stadt Erfurt will Kohle abgreifen und das Geld direkt weiterleiten an die Akteure. Komplett gefördert werden neue Ideen für kulturelle Veranstaltung in diesem Jahr oder solche, die im bereits bestehender Projekte irgendwie aufgepimpen. Kulturdezernent der Stadt Dr. Tobias Knoblich im Interview über die Hintergründe und Details, wie ihr euch bis nächste Woche bewerben könnt.

    09.04. | 0 Kommentare

  • Brecht-Tage 2021 und FUNKHAUS COMMUNE

    Heute vor 150 Jahren begannen die 72 turbulenten Tage der Pariser Commune. Karl Marx nannte sie einmal "die schönste Revolution der Weltgeschichte". Diese Commune wird Thema in Berlin sein: Vom 18. bis 21. März 2021 finden im Literaturform Brecht-Haus die Brecht-Tage 2021 statt. Auch das FUNKHAUS COMMUNE geht für vier Tage auf Sendung. Im Interview: Luise Meier, Kuratorin und Organisatorin. Warum beschäftigt sie sich mit diesen 72 Tagen der Weltgeschichte?

    18.03. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 26 27 28