Artikel

Politik / Zeitgeschehen

Alle Kategorien anzeigen

  • Potpourri and easter tracks or eggs

    Im Osterkörbchen gab es heute eine bunte Mischung an Beiträgen für euch im heutigen Vormittagsmagazin.

    16.04. | 0 Kommentare

  • Fridays for Future in Erfurt und der Bundesrepublik

    Fridays for Future beweist Ausdauer. Seit Monaten versammeln Schüler*innen um für eine zukunftsorientierte Umweltpolitik. Wie sich das nun entwickelt, welche Forderungen sie genau stellen und ob das Ganze nicht doch nur eine Ausrede ist, um nicht in die Schule zu müssen haben wir in Interviews erfragt.

    12.04. | 0 Kommentare

  • Ezra - Beratungsstellef für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen

    In Thüringen gibt es die Beratungsstelle ezra. Seit 2011 ist sie für betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt da und seit dem zählt sie auch die Angriffe in Thüringen. Am 27. März 2019 veröffentlichte ezra den Jahresbericht für das vergangene Jahr 2018. 162 Gewalttaten hatte die Beratungsstelle registriert, beinahe hundert mehr, als das Innenministerium.
    Weshalb sind es bei ezra mehr? Wie kann die Beratung für Betroffene aussehen und warum spricht ezra lieber von Betroffenen und nicht von Opfern rechter Gewalt?
    Diese und weiteren Fragen ist David im Gespräch mit Theresa Lauß von ezra und in zwei Beiträgen zur Pressekonferenz nachgegangen.

    05.04. | 0 Kommentare

  • #saveyourinternet in Erfurt

    Laut Polizei sind in Erfurt 2000 Menschen zur #saveyourinternet Demonstration auf die Straße gegangen. Europaweit waren am Samstag, 23. März, Proteste gegen die Urheber*innenrechtsreform angemeldet.Doch was erhoffen sich die Befürworter*innen von der Reform und weshalb demonstrierten die Leute in Erfurt? In seinem Beitrag gibt David einen kurzen Überblick und hat mit den Demonstrierenden in Erfurt über ihre Motivation geredet.

    25.03. | 0 Kommentare

  • VIP am Dienstag: Interview mit Wolfgang Beese (SPD) zum Stadtgarten | #FridaysForFuture in Erfurt

    Im VIP am Dienstag haben wir Leute in Erfurt zu ihren Erfahrungen mit dem Stadtgarten befragt. Außerdem haben wir mit dem Stadtratsmitglied Wolfgang Beese (SPD) telefoniert und über die Aktuelle Situation im Stadtgarten gesprochen. Er gab uns einen Einblick in die aktuellen Bedingungen und zukünftigen Möglichkeiten.
    Als zweites Thema hatten wir die Erfurter Fridays for Futur Demonstration vom 15.März.

    19.03. | 0 Kommentare

  • EU-Urheber*innenrechtsreform

    Im heutigen Vormittagsmagazin haben wir uns mit der geplanten EU-Urheber*innenrechtsreform auseinandergesetzt und dazu mit den EU-Abgeordneten Tiemo Wölken (SPD) und Martina Michels (Die Linke) gesprochen.

    12.03. | 0 Kommentare

  • "Morgens hab ich's gut ausgehalten, zum Ende des Tages fiel es mir immer schwerer." | Zwei Hungerstreik-Geschichten

    Ein Grüner erzählt von damals. Ein Kurde erzählt von heute.

    18.02. | 0 Kommentare

  • Jahresrückblick 2018 "Gewalt gegen Journalisten"

    Im folgenden Jahresrückblick "Gewalt gegen Journalisten" schaue ich zurück auf zahlreiche körperliche Angriffe, Sachbeschädigungen und Gefahrensituationen. Hierbei spielt neben politisch motivierten Taten auch das Fehlverhalten der Behörden und Einsatzkräften eine Rolle.

    30.01. | 0 Kommentare

  • Bildungsreise nach Auschwitz mit der DGB-Jugend

    Ende November veranstalteten die DGB-Jugend Hessen/Thüringen und Rheinlandpfalz/Saarland eine Bildungsreise nach Auschwitz. In fünf Tagen besuchten die Teilnehmenden die verschiedene Orte des Lagerkomlpexes Auschwitz (Stammlager, Birkenau, Monowitz) sowie jüdische Viertel in Oswiecim und Krakau.

    22.01. | 0 Kommentare

  • Interview mit Marian Nestroy über Gedenkstätten der NS-Zeit

    Marian Nestroy studiert Politische Theorie in Frankfurt am Main. Er beschäftigt sich in seinem Studium mit den nationalsozialistischen Verbrechen, unter anderem im Rahmen eines Praktikums in der Gedenkstätte Buchenwald.
    Wir sprechen über Gedenkstätten, ihren Sinn, aktuelle Bezüge.

    22.01. | 0 Kommentare

  • Interview mit Gabriele Stötzer zu ihrem Buch "Rädelsführer. Studentischer Protest in der DDR 1976"

    20.12.2018 | 0 Kommentare

  • "Man nahm einfach an, ein Mitgliedsstaat der EU ist per se demokratisch. Mittlerweile ist das Problembewusstsein gestiegen." | Interview mit Juliane Schulte

    Auf den Seiten der Friedrich-Ebert-Stiftung findet sich ein Papier, das überschrieben ist mit den Worten „Was 2018 der Demokratie in der EU gebracht hat – und worauf es jetzt ankommt“. Und auch wenn man das politische Geschehen nicht so verfolgt hat, merkt man schon am Titel, da lief wohl nicht alles glatt. Nein, da besteht wohl eher noch Redebedarf.

    18.12.2018 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21