Artikel

Politik / Zeitgeschehen

Alle Kategorien anzeigen

  • Soli-Kundgebung "Vor Gericht stehen zwei, gemeint sind wir alle!" | Interview zu den Hintergründen des Prozesses

    Zwei Leute, die am 26. Oktober 2019 während den Anti-AfD-Protesten vor der Landtagswahl von einem teils rabiaten Polizeieinsatz betroffen waren, stehen nun selbst vor Gericht. Unterstützer*innen rufen zu einer Soli-Kundgebung am Dienstag, 24.August, um 08:30 Uhr vor dem Amtsgericht Erfurt auf.

    23.08. | 0 Kommentare

  • Für eine Luftbrücke und sichere Fluchtwege

    Am Mittwochabend kamen gut 300 Menschen auf dem Erfurter Anger zusammen. Sie fordern sichere Fluchtwege und zwei Aufnahmeprogramme, um gefährdete Menschen und Familienangehörige nach Thüringen aufzunehmen. Den Bericht von der Kundgebung hört ihr bei uns. Außerdem ein Interview mit der Linken-Parteichefin Susanne Hennig-Wellsow, die bei ihrer Meinung bleibt, dass Einsätze wie in Afghanistan auch in Zukunft nicht geführt werden sollten.

    19.08. | 0 Kommentare

  • Transparenz ins Politik-Game bringen: Die App FollowTheVote

    Mit der App FollowTheVote kann jeder Mensch nachverfolgen, wie Parteien im Bundestag bei wichtigen Gesetzen abgestimmt haben. Außerdem lassen sich eigene politische Standpunkte im Vergleich zu den Parteien überprüfen. FollowTheVote ist deshalb eine ganz andere, spannende und genauere Alternative zum Wahl-O-Mat und Co.
    Wir haben mit Maren Heinz, der Co-Gründerin des Projekts und Madlene Scheiderer über die Anwendung gesprochen.

    19.08. | 0 Kommentare

  • Warum Deutschland nicht mehr nach Afghanistan abschiebt

    ... und warum trotz der desolaten Sicherheitslage in diesem Jahr auch aus Thüringen Menschen dorthin zurückgeschickt wurden. Das klären wir in diesem Gespräch und schauen auch darauf, wie eine Abschiebung ins gefährlichste Land der Welt genau funktioniert, sprich welche Ministerien in Thüringen und welche Politiker genau bis zu dem Abschiebestopp die Verantwortung getragen haben.

    12.08. | 0 Kommentare

  • Auf dem rechten Auge blind?

    Diese Frage stellen Autor:innen der Süddeutschen Zeitung in einem Artikel, der 12 Fälle rassistischer Angriffe untersucht. Dabei analysieren, sie warum - wie im Ballstädt-Prozess - die Justiz oft so milde Urteile über teils militante Neonazis fällt.
    Wir haben mit Antonie Rietzschel darüber gesprochen. Sie schreibt für die SZ über Sachsen und Thüringen.

    29.07. | 0 Kommentare

  • Wie Amazon in Erfurt-Stotternheim ausbeutet

    In Erfurt-Stotternheim steht ein großes Logistikzentrum von Amazon. Dort arbeiten vorwiegend Menschen aus den östlichen EU-Ländern - in teils hoch prekären Arbeitsverhältnissen.
    Tina Morgenroth arbeitet und forscht zu dieser Ausbeutung für das Projekt "Faire Integration in Thüringen" des DGB Bildungswerkes und war bei uns zu Gast im Interview.

    22.07. | 0 Kommentare

  • Heilloses Durcheinander: Hintergründe zur Nicht-Auflösung des Thüringer Landtages | Interview mit Martin Debes

    Am heutigen Freitag dürfte sich bereits entscheiden, ob am Montag der Thüringer Landtag aufgelöst wird. Bisher sind die Machtverhältnisse und somit auch der Weg für Neuwahlen unklar.
    Wir versuchen die Hintergründe zum derzeitigen politischen Chaos im Freistaat aufzudröseln. Im Gespräch ist Martin Debes, der unter anderem für die TA und die ZEIT schreibt.

    16.07. | 0 Kommentare

  • Recht und Gerechtigkeit | Das Ende des Ballstädt-Prozesses

    Über sieben Jahre hat es gedauert, bis Thüringer Neonazis zum zweiten und wohl letzten Mal wegen des Angriffes auf eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt verurteilt worden sind. Zu Bewährungsstrafen, wie das Gericht am Montag verkündete. Kritik an diesem Prozess kommt dabei von der Thüringer Justiz selbst, aber vor allem auch aus der Zivilgesellschaft.
    Der Versuch einer Einordnung von David Straub

    15.07. | 0 Kommentare

  • Die AfD auf TikTok

    Wie keine andere Partei versteht es die AfD, auf TikTok ihre Meinung zu verbreiten und junge Leute anzusprechen. Das wird vor allem jetzt im Bundestagswahlkampf immer deutlicher. Darüber haben wir gesprochen mit Thilo Manemann, der für belltower.news über die AfD auf TikTok einen Artikel unter dem Schlagwort "Wahlkampf als Unterhaltung" geschrieben hat.

    15.07. | 0 Kommentare

  • Baldige Urteilsverkündung im Ballstädt-Prozess

    Der sogenannte Ballstädt-Prozess zieht sich seit einigen Wochen, bis nun am kommenden Montag die Urteile fallen. Wahrscheinlich ohne große Erwartungen für viele, wurde das Verfahren häufig doch als Justizskandal oder Farce tituliert. Die Neonazis, die vor sieben Jahren eine Kirmesgesellschaft zusammengeschlagen haben, werden wahrscheinlich ihre Deals mit der Justiz bekommen, beobachtet Fides Schopp von Radio Lotte.

    08.07. | 0 Kommentare

  • #DefendKurdistan | Berichte aus Erbil

    Seit Ende April hat die Türkei die Offensive „Adlerklau“ in den nördlichen Teilen der autonomen Regionen Kurdistans gestartet. Zahlreiche Menschenrechtsverletzungen wie die Brandrodung der Wälder durch die türkische Armee oder der Angriff auf das Geflüchtetenlager Makhmour fanden statt, fern ab der Öffentlichkeit. Eine Friedensdelegation von mehr als 160 Menschen ist nach Erbil in die Autonome Region Kurdistan im Irak gereist, um über die aktuellen Entwicklungen vor Ort, aber auch diedie Geschichte der kurdisch, revolutionären Bewegung zu berichten.

    17.06. | 1 Kommentar

  • VOGELSCHISS - Die Graphic Novel gegen Rechts

    Das Freiburger Guano Project bringt in Kürze „Vogelschiss – Die Graphic Novel gegen Rechts“ raus - eine Abenteuergeschichte, gespickt mit Zitaten von AfD-Politikern und deren extremistischen Fans. Das Buch will zeigen, für was diese Partei wirklich steht, Mut machen, sich gegen Rechtsextremismus zu engagieren und die Menschen unterstützen, die das bereits tun. Radio F.R.E.I. sprach mit Frauke und Joe vom Guano Project.

    09.06. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 32 33 34