Artikel

  • Straßentreffen | #7 Tischtennis dreisprachig

    "Ich möchte so vielen Menschen wie möglich zeigen, dass wir unabhängig von unserer eigenen Situation mit anderen Menschen auf humane Weise umgehen können. Ich möchte nicht sagen, 'das müssen Sie tun', sondern 'das können wir tun'. Wir alle brauchen Geschichten, die uns inspirieren, egal ob gute oder schlechte Zeiten bevorstehen." Nina Kolarzik sammelt Geschichten und veröffentlicht sie auf einem Blog. Für Radio F.R.E.I. spricht sie sie ein.

    Heute | 0 Kommentare

  • Von Fegeschutz, Wertholzsubmission, und Quirlschnitzereien | Interview mit Försterin Uta Krispin

    Kurz vor Jahresende sprachen wir über Aktuelles im Wald. Die neugebackene Engagementbotschafterin 2020 berichtete von der Waldretter-Woche, darüber, wie eigentlich der Holzverkauf im Wald abläuft und wo unsere Weihnachtsbäume herkommen.

    Heute | 0 Kommentare

  • Weniger Macht für den Präsidenten

    Das Grundgesetz unseres Landes wurde in diesem Jahr 70 Jahre alt. Jurist und Bestseller-Autor Bernhard Schlink (Der Vorleser) tourte mit dem Grundgesetz und dem Musiker Wolfgang Stute durch 3 Städte, u. a. gastierte er auch in Erfurt. Im Radio F.R.E.I.-Gespräch erzählt er, unter welchen provisorischen Bedingungen 1949 das Grundgesetz entstand und wie eine mögliche neue DDR-Verfassung ausgesehen hätte.

    06.12. | 0 Kommentare

  • Die Pille davor

    Am 1. Dezember war Weltaidstag. Ralf Richter von der Aidshilfe Thüringen berät schon fast 30 Jahre Betroffene und ist seit 22 Jahren selbst mit dem HI-Virus infiziert. Im Gespräch mit Radio F.R.E.I. berichtet er über die aktuellen Möglichkeiten der Therapie, die seit September verschreibungspflichtige Pille davor und Formen der Diskriminierung.

    05.12. | 0 Kommentare

  • Der Zehnkämpfer unter den Künstlern | Interview mit Rufus Beck

    Was ist aus Schneewittchen geworden? "Land of Stories" verrät wie es nach dem Happy End mit Märchen weitergeht. Rufus Beck liest. Im Radio-F.R.E.I-Gespräch erzählt der Harry-Potter-Hörbuchsprecher, warum er noch keinen Harry-Potter-Film gesehen hat und was gute Kindergeschichten ausmacht.

    05.12. | 0 Kommentare

  • 'Selbstlose Förderung der Allgemeinheit' | Debatte um Gemeinnützigkeit

    Anfang November wurde der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten - VVN-BdA - die Gemeinnützigkeit entzogen. Das ist nach Attac und Campact der dritte öffentlichkeitswirksame Fall in diesem Jahr, der stark kritisiert wird. Entstanden ist eine Debatte um das Gemeinnützigkeitsrecht. Was meint dieses Gesetz? Was ist eine "selbstlose Förderung"? Und welche Folgen hat eine Aberkennung für den jeweiligen Verein?

    02.12. | 0 Kommentare

  • "Das war eine große Überraschung!" | Eichsfelder Bündnis gegen Rechts erhält den Demokratiepreis 2019

    Seit 2011 ist das Bündnis gegen Rechts im Eichsfeld aktiv, 2019 erhielt es den ersten Hauptpreis des Thüringer Demokratiepreises. Im Interview spricht Bernd Winkelmann vom Bündnis über die Anfänge, das Engagement gegen die NPD, politische Vorbehalte und Vorhaben für die Zukunft.

    02.12. | 0 Kommentare

  • "Fahr ab auf Demokratie" - Ein Demokratiebus fährt durch Greiz

    Jugendliche aus Greiz haben einen "Demokratiebus" gestaltet, ihn außen und innen mit Bildern und Infos bunt beklebt. Svea Wunderlich von der Partnerschaft für Demokratie in Stadt und Landkreis Greiz hat das Projekt begleitet.

    02.12. | 0 Kommentare

  • Interview zum Dokumentarfilm "Grenzgebiet"

    Ganze 5 Jahre hat Regisseur Matti Cordewinus an seiner Doku "Grenzgebiet" gearbeitet. Vordergründig geht es um Graffiti-Sprayer, eigentlich aber um eine Reise durch Osteuropa und Grenzerfahrungen. Der Film ist aktuell auf Kinotour und machte am Donnerstag, den 28. 11., im Erfurter Retronom Halt. Radio F.R.E.I. sprach mit Regisseur Matti und Tom von Rotzfrech Cinema.

    29.11. | 0 Kommentare

  • Bericht vom Kongress des Bundesverbands Freier Radios

    Der jährliche Kongress des Bundesverband Freier Radios (BFR), die „Zukunftswerkstatt Community Media“ fand vom 7. bis 10. November 2019 in Rostock bei Radio LOHRO statt. Auch von Radio F.R.E.I. in Erfurt waren Menschen vor Ort. Im Studiogespräch mit Janek berichteten Susan und Marie von ihren Eindrücken.

    27.11. | 0 Kommentare

  • refugio thüringen e.V. feiert 15jähriges Bestehen

    "refugio thüringen e.V. sieht sich als Fürsprecher von in Thüringen lebenden Flüchtlingen, die von Erfahrungen in ihrem Herkunftsland bzw. im Exil so beträchtlich belastet sind, dass ihre psychische Integrität Schaden genommen hat." Wie sich die Arbeit in den letzten 15 Jahren entwickelt hat, vor welchen Herausforderungen der Verein derzeit steht und was Besucher*innen bei den Feierlichkeiten am 29. November 2019 erwartet, besprach Radio F.R.E.I. mit Susanne Burckhardt.

    26.11. | 0 Kommentare

  • Ein Fahrrad-Highway über den Flutgraben?

    Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen... oder mitdiskutieren. "Wir werfen mal einen Park in den Ring" hieß eine Veranstaltung, in der es um teils radikale Nutzungsideen für die Erfurter Stauffenbergallee ging. Radio F.R.E.I. war vor Ort und hat ein paar Eindrücke eingesammelt. Mitveranstalter Roman Pastuschka gibt anschließend eine Einschätzung des Abends.

    20.11. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 68 69 70