Artikel

  • "Jeder sollte sich dazu aussprechen!" | Alltagsrassismus im Callcenter

    Unser Redakteur John stieß auf Twitter auf eine Reihe von Kurznachrichten von einer Person zum Thema "Alltagsrassimus am Arbeitsplatz". Aufgelistet wurden Beispiele - da las man dann also von einer Kollegin, die sich darüber beschwerte wie ausländische Kinder so viel Dreck auf deutschen Spielplätzen machen; oder wie eine andere Kollegin nach einem Telephonat mit einem Kunden, der nur gebrochen deutsch spricht, sagt „Manchmal kann man die Ausländer nur hassen.“ - Diese Posts stammten allesamt von Hava und ihre Arbeitsstelle befindet sich in Erfurt.

    12.08. | 0 Kommentare

  • "Engagement, das vor Ort passiert, ist superwichtig. Noch besser ist, wenn's größer wird." | Zum openTransfer-Camp #Demokratie in Erfurt

    Am 28. September wird in Erfurt ein sogenanntes openTransfer-Camp veranstaltet. Einen Tag lang soll es im Zughafen um das Thema „Demokratie“ gehen. Aber was ist das eigentlich, so ein Camp und wer will denn in der heutigen Zeit noch über Demokratie reden? Diese und andere Fragen konnten Katarina und Luise von Orgateam beantworten.

    12.08. | 0 Kommentare

  • Neuigkeiten von Radio F.R.E.I.? - Der monatliche F.R.E.I.-brief!

    Um einen Einblick in alle Aktionen von Radio F.R.E.I. und in alle angebunden Projekten zu bekommen, verschickt Radio F.R.E.I. monatlich einem allgemeinen Newsletter.

    05.08. | 0 Kommentare

  • Natur.Garten.Bienen. - Martin Kürth von den Naturfreunden im Interview

    Martin Kürth ist der Herr der Bienen. Vor 6 Jahren lernte er das Imkern und kennt sich daher mit Bienenvölkern und der Qualität des Honigs besonders gut aus. Um andere an seinem Wissen teilhaben zu lassen, gibt es den Gemeinschaftsgarten in der Mittelhäuser Straße. Dort kommen Jugendliche vorbei, um das mit den Bienen zu verstehen oder auch, um Beete anzulegen oder Schaukeln zu bauen. Natalie und Reinhard sprachen mit Martin Kürth.

    31.07. | 0 Kommentare

  • "Wenn ich spiele, bin ich im Hier und Jetzt" | Interview mit Anne zum Spiele!Festival in Büßleben

    Vom 29. August bis zum 1. September 2019 findet in Büßleben zum zweiten Mal das Spiele!Festival statt. Ins Leben gerufen wird es von spielebegeisterten Menschen, die ein kleines, familiäres Event inszenieren, bei dem sich alle Beteiligten gleichzeitig entspannen und aktiv austoben können. Was Spielen für Anne bedeutet, warum sie das Festival organisiert und was euch erwartet, erzählte sie im Interview in einer Sondersendung an unserem Radiocontainer am 31. Juli 2019.

    31.07. | 0 Kommentare

  • Interview mit der Initiative "Recht auf Stadt" in Jena

    Die Initiative "Recht auf Stadt" gibt es seit 5 Jahren. Angefangen mit Bezug auf soziokulturelle Freiräume, widmet sie sich auch wohnungspolitischen Themen. Sie verstehen sich als Aktionsbündnis, aber auch als solidarische Selbsthilfgruppe für Mieter*innen. Über die Gruppe und deren Ziele sprach Gudrun aus unserer "Wir mischen uns ein - Redaktion" mit Jan.

    30.07. | 0 Kommentare

  • Interview zum Spielenachmittag/-abend am Radiocontainer am 31. Juli 2019

    Die [L50] und Radio F.R.E.I. laden dich zum Spielen ein: Am 31. Juli ab 16 Uhr auf der Wiese vor dem Radiocontainer im Klein Venedig. Es gibt Spiele für draußen (Federball, Kubb, Frisbee), jede Menge Gesellschaftsspiele und auch ein Riesen-Jenga. Von 18-19 Uhr senden wir live von vor Ort.

    29.07. | 0 Kommentare

  • VIP am Freitag: Bildung im Sommer

    Vorgestellt werden die Diskussion zum Berufsbildungsgesetz, eine, Umweltaktivistin aus Nordthüringen, ein Autor aus Erfurt, der Großelterndienst Erfurt e.V., eine initiative zur Grundbildung und zahlreiche Veranstaltungen

    26.07. | 0 Kommentare

  • Party ::: Lego ::: Videospiele ::: Jugendfeuerwehr

    Eine Ferienwoche mit Kindern der Gemeinschaftsschule "Otto Lilienthal" Erfurt.
    Vom 16. bis 19. Juli 2019 bei Radio F.R.E.I.

    23.07. | 0 Kommentare

  • Wald.Bäume.Steiger. ... und das alles im Park.

    Am frühen Morgen des 15. Juli gesellte sich Ulrich zu Marie ins Studio. Es sollte um Wald und Bäume gehen. Denn damit kennt er sich aus. Extrem spontan wurde die Sendung ins Klein Venedig und unseren Radiocontainer verlegt. Dort wartete nicht nur die Försterin Uta Krispin, sondern auch ein leckeres Frühstück. Was genau geschah? Hört selbst.

    15.07. | 2 Kommentare

  • „Kein Platz für Nazis - Themar bleibt bunt.“ | Eindrücke vom Demokratiefest 2019 | Rück- und Ausblicke mit dem Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit

    Anfang Juli 2019 protestierten im südthüringischen Themar 700 Menschen gegen ein Rechtsrockfestival von Neonazis. Radio F.R.E.I. war vor Ort und hat einige Eindrücke von Besucher*innen gesammelt. Außerdem blickte einige Tage danach der Sprecher des Bündnisses für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra in einem Interview auf das Wochenende zurück.

    12.07. | 0 Kommentare

  • "2038 ist viel zu spät. Wir müssen jetzt radikal handeln" | Protest von Ende Gelände

    Seit 2015 gibt es immer wieder Aktionen von Ende Gelände - einem Protestbündnis für Klimegarechtigkeit. Zuletzt beteiligten sich Ende Juni mehrere tausend Menschen an Protesten im rheinischen Braunkohlerevier. Maria und Judith schlossen sich an und berichten im Nachgang bei Radio F.R.E.I. über ihre Motivation, ihre Erfahrung und die Notwendigkeit solcher Protestaktionen.

    08.07. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 64 65 66