Artikel

  • Interview mit Max Kirschner

    Die Heimspiele des FC RWE werden demnächst in der Regionalliga Nordost ausgetragen. Am Mittwoch (30. Mai) wird ab 19 Uhr im Café Nerly mit Insolvenzverwalter Volker Reinhardt und dem neuen Sportdirektor
    Oliver Bornemann über die Zukunft des Fußballclubs diskutiert.

    25.05. | 0 Kommentare

  • Interview mit Andreas Welskop

    Er wächst und wächst und wächst: Erfurts Zughafen. Ursprünglich eine reine Kreativwerkstätt,
    inzwischen auch ein öffentlicher Ort und Begegnungspunkt. Einst fand hier Clueso sein künstlerisches Zuhause,
    inzwischen wird hier neben Musik auch Bier und Lichttechnik produziert.

    25.05. | 0 Kommentare

  • Interview mit Klaus-Dieter Bretschneider

    Fast 40 Jahre arbeitete Klaus-Dieter-Bretschneider als Diplom-Ingenieur, bis er schließlich
    Erfurts Kulturlandschaft in den 1990er Jahren mit dem Café Unartig, dem Museumskeller und vor allem dem Café Double B prägte.
    Letzteres feiert nun 25. Geburtstag.

    25.05. | 0 Kommentare

  • WerWieWas bei Radio F.R.E.I. - (23) Nightbird

    Was läuft eigentlich im V.I.P. am Mittwoch? Worum geht es bei Lama? Was für Musik erwartet mich in The New Noize? Wer sind eigentlich diese Leute, die die Sendungen bei Radio F.R.E.I. machen? Und warum tun sie das? In der neuen wöchentlichen Rubrik stellen wir unsere Sendungen und Redaktionen im Kurzportrait vor.

    21.05. | 0 Kommentare

  • Dr. Juhi Tyagi: Wie können radikale Gewerkschaften in Indien noch erfolgreicher werden?

    In Indien arbeitet mehr als die Hälfte der Bevölkerung in der Landwirtschaft. Viele von ihnen leben in Armut, haben große Probleme sich und ihre Familien zu ernähren. In einigen Regionen gibt es radikale Gewerkschaften, die sich für die Belange der Bauern einsetzen. Dr. Juhi Tyagi arbeitet am Max-Weber-Kolleg zu der Frage, was diese bewaffneten Bauernbewegungen konkret erreichen konnten. Im Interview gibt sie erste Forschungsergebnisse bekannt und gewährt Einblicke in ihre Arbeitsweise.

    19.05. | 0 Kommentare

  • Neuigkeiten von Radio F.R.E.I.? - Der monatliche F.R.E.I.-brief!

    Um einen Einblick in alle Aktionen von Radio F.R.E.I. und in alle angebunden Projekten zu bekommen, verschickt Radio F.R.E.I. monatlich einem allgemeinen Newsletter.

    17.05. | 0 Kommentare

  • Inklusiver Fairplay-Sportnachmittag am 13. Mai 2018 im Stadtgarten

    Rund um den 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, laden Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe bundesweit zu zahlreichen Aktionen ein. Das Café B veranstaltet gemeinsam mit dem Spirit of Football e.V. unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“ einen generationsübergreifenden sportlicher Aktionstag für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung aus Erfurt und Umgebung.

    07.05. | 0 Kommentare

  • "Wenn Neonazis oft unbeobachtet Immobilien kaufen und sich da festsetzen, ist das ein Problem, und kein unproblematisches Wohnprojekt." | Interview mit Mobit

    Die Mobile Beratung in Thüringen für Demokratie - gegen Rechtsextremismus (Mobit) veröffentlichte 2018 die Broschüre "Nach den rechten Häusern sehen". Jana sprach mit Christoph Lammert von Mobit über rechte Immobilien in Thüringen, deren Bedeutung für die rechte Szene und mögliche Gegenstrategien.

    02.05. | 0 Kommentare

  • Sondersendung 1. Mai 2018 | Interviews und Beiträge hier nachhören

    Radio F.R.E.I. begleitet die Aktionen am 1. Mai 2018 in Erfurt mit einer Sondersendung.
    Hier können bisher gesendete Interviews und Beiträge nachgehört werden:

    01.05. | 0 Kommentare

  • "Es kann nicht sein, dass die Natur ständig hinter der Ökonomie gesetzt wird" | Paddeln für sauberes Wasser in der Werra

    Für den 1. Mai 2018 lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz zu einer Paddeltour auf der Werra ein. Die Versalzung des Flusses hat schwere Folgen, nicht nur für die Trinkwasserqualität. Über die Hintergründe und das, was am 1. Mai passieren wird, sprach Radio F.R.E.I. mit Akida Azizi (BUND Hessen).

    30.04. | 0 Kommentare

  • Wenn im Notfall die menschliche Seele dringend Hilfe benötigt, …..

    ….. dann besteht die Möglichkeit zu einer professionellen Hilfe, ausgeführt von engagierten, ehrenamtlich tätigen Personen.
    Im einzelnen sind die „Seelsorge im Notfall“ die Telefonseelsorge, die Notfall-Begleitung und die Notfall-Seelsorge am Einsatzort sowie die Notfall-Begleitung und die Notfall-Einsatznachsorge für die Einsatzkräfteschaft.
    Petra Unbehaun und EARTHMAN from the UNDERGROUND von der Redaktion „Auf die Ohren!“ haben sich diesem Thema gewidmet.

    30.04. | 0 Kommentare

  • Kultur in der Ägidienkirche - von Zauber, Chor und musikalischen Schätzen

    In der Ägidienkirche am Brückenkopf der Krämerbrücke gibt es nicht nur die Möglichkeit den Turm zu besteigen oder den Gottesdienst wahrzunehmen. Seit 2015 hat sich hier eine Kulturreihe etabliert, welche die Kirche auch für musikalische und künstlerische Veranstaltungen öffnet. In den nächsten Wochen werden der Zauberer Hans Häberle, der Chor Acûstico und das Duo Bohemico zu Gast sein. Radio F.R.E.I. sprach mit der Pastorin Franziska Demmler und mit Daniela Gerstenmeyer, die die Kulturreihe mit organisiert.

    26.04. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 50 51 52