Artikel

  • Bücherbar am Sonntag, 15. Dezember: Pauline Werner und Friedrich Leffler

    Die beiden Thüringer Autoren Pauline Werner (Gotha) und Friedrich Leffler (Waltershausen) informieren über ihre Schriftstellertätigkeit und ihre Erfahrungen mit Verlagen

    Heute | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Annerose Kirchner (Gera), vielseitige Autorin und Rezensentin

    Gedichte, die es in sich haben, Reportagen über Menschen und verschwundene Dörfer in Thüringen, Mitarbeit an verschiedenen Künstlerbüchern und Texte für Künstlerkataloge, Arbeiten für Theater und Rundfunk - das ist nur ein Teil des vielseitigen, literarischen Schaffens von Annerose Kirchner, die in der Bücherbar vorgestellt wird.

    12.11. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Bücher schreiben und illustrieren - Frank Ruprecht

    Bücher schreiben und illustrieren ist nicht für jeden Autor die Selbstverständlichkeit.Frank Ruprecht hat beides von der Pike auf gelernt als Buchändler, Grafiker und Autor. Er stellt einige seiner Werke in der Bücherbar vor.

    18.10. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Alines Lesetipps

    Aline Bauerfeind, Co-Moderatorin, Literatur-und Kunstexpertin mit dem Spezialgebiet jüdische Literatur und Geschichte, hat aus ihrem Bücherschrank einige ihrer Lieblingsbücher herausgesucht, die ihr bedeutsamen wichtig waren und die sie schon mehrfach gelesen hat. Folgen Sie Ihr auf einer kleinen Reise durch die Welt der Geschichten und Erzählungen.

    14.09. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: "Sage es leis" - Die Lyrik des Holger Uske

    Zeitungsredakteur, Pressesprecher, Dichter, Erzähler, Liedermacher Holger Uske hat sich eine lange literarische Karriere aufgebaut, trat im In- und Ausland auf, veröffentlichte bisher zehn Bücher, fördert und schult junge Autoren und ist Vorsitzender des Südthüringer Literaturvereins.

    12.08. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Fuchstraum "Das Licht hinter den Sternen"

    Fuchstraum (Pseudonym) wuchs in Erfurt auf und studierte in Leipzig Germanistik und Anglistik. Später volontierte er beim Radio und arbeitete danach als Redakteur und Texter. Als Autor widmet er sich vor allem Geschichten, in denen Phantasie und Melancholie miteinander verwoben sind.
    Diesmal stellt er sein neues Buch vor und liest eine Geschichte vor.

    18.07. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag | Thomas Sautner - Großmutters Haus

    Die Bücherbar öffnet sich für zwei österreichische Autoren: für Thomas Sautter mit "Großmutters Haus" und den bereits verstorbenen Martin Schneitewind, dessen Roman „An den Mauern des Paradieses“ zum ersten Mal in Deutsch erscheint.

    14.06. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Zwei Buchvorstellungen

    Eine Kurzvorstellung gibt es zum Buch von Morris Berg (Erfurt) "Jasmins Flucht in das dunkle Licht des Todes«.

    17.04. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag: Die Texthäkchen aus Erfurt bloggen sich in die Literaturszene

    Kombiniert mit einzigartigen Zitaten aus der Literatur des 18. Jahrhunderts bis in die Moderne, umschreiben die Texthäkchen mit viel Humor und anmutiger Sprache jenen Literaturblog. Vorgestellt bekommt man Frau Vorragend, Karlotta Nordström und Eve Skillane – wer sie sind und wer sich wo versteckt, dass erfahren die HörerInnen der Bücherbar am Sonntag, dem 17. März 2019 um 18 Uhr.

    11.03. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am Sonntag 18:00 Uhr | Thüringer Autoren lesen

    In der Bücherbar lesen Thüringer Autoren aus ihren Werken:
    Der Krimi-Autor Klaus Jäger aus Apolda liest aus "Rostbratwurst", Anne Gallinat aus Saalfeld stellt "Janne" vor, Siegfried Nucke (www.verlag-tasten-und-typen.de) aus Tabarz berichtet vom "Sturz vom Krötenkopf", Antje Lampe präsentiert "Igel Ida" und Fuchstraum erzählt die Geschichte vom Bären.

    18.01. | 0 Kommentare

  • Bücherbar am 16.12.18, 18:00Uhr: Vom Film zum Buch: Anne Gallinat aus Saalfeld

    Die Saalfelder Autorin Anne Gallinat schreibt Kinder- und Jugendbücher und Romane für Erwachsen. Wie sie darüber hinaus zum Marionettenspiel gekommen ist, erzählt die ehemalige Vorsitzende des Thüringer Schriftstellerverbandes im Gespräch mit Richard Schaefer.

    10.12.2018 | 0 Kommentare

  • Bücherbar am 18. November 18:00 Uhr | Vom Eisenbahner zum Kriminalschriftsteller - Der Autor Klaus Jäger

    Der ehemalige Eisenbahner und Fotograf Klaus Jäger, heute Journalist, widmet sich ganz den Thüringer Kriminalfällen. In der Bücherbar schildert er seinen Weg zum Schriftsteller, seine Arbeit mit Verlagen und Autoren.

    13.11.2018 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3