Artikel

Aus neutraler Sicht

Alle Kategorien anzeigen

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Zackzack

    Jetzt ist die Reihe an den Österreicherinnen und Österreichern mit einer Grundeinkommens-Volksinitiative. Die Internet-Zeitung zackzack.at meldet dazu was folgt: «Ab Montag kann das Volksbegehren für ein Bedingungsloses Grundeinkommen in Österreich unterschrieben werden. 1200 Euro im Monat für jeden – kann das gut gehen?»

    19.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Knirschen & Knurren

    Was geht einem in diesem Tagen durch den Kopf? Kommt auf den Kopf an, selbstverständlich. Allerdings gibt es nach wie vor einen Durchschnittskopf, der vermutlich nach wie vor einigermaßen sozialdemokratisch organisiert ist und zum Beispiel in der Frage der Grundrente keineswegs dagegen ist, dass man die mickrigen Altersrenten für Menschen mit ehedem tiefem Einkommen erhöht.

    12.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Schrumpfung des Automobilismus

    Es gibt eine Lösung, beziehungsweise es gibt Lösungen für praktisch alle bekannten Probleme. Dass man sie nicht anwendet, hängt mit den Interessenlagen zusammen.

    05.11. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Eisenbahn-Schlafwaggon-Fabrik

    Nun habt also auch ihr, geschätzte Hörerinnen und Hörer in Erfurt, den euch zustehenden Anteil an Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten, wobei Thüringen sicher darin speziell ist, dass sich die AfD hier den Adolf Höcke leistet, einen Biedermann, einen Klein- und Wutbürger aus dem Westen, welcher der Frustration in den neuen Bundesländern die Stimme beziehungsweise das Vokabular von Nationalsozialisten verleiht.

    29.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Das AfD-Programm

    Bin ich ein AfDler? Ich glaube es zwar nicht, aber so richtig sicher kann ich mir erst nach einem Abgleich mit dem Parteiprogramm sein. Also ran an den Speck. Ich nehme mir die Kurzversion vor von der AfD-Webseite. Wie folgt:

    22.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Putin

    Dass es sich beim Besuch von Wladimir Putin bei Mohammed Bin Salman um ein Gipfeltreffen zur Pressefreiheit handelt, werden die Hinterbliebenen von Anna Politkowskaja und Jamal Kashoggi nicht bestätigen.

    15.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Pegeda

    Seit mehr als einem Monat lässt Nigeria praktisch keine Warenimporte aus Benin mehr zu. So sieht es aus, wenn in Afrika eine allgemeine Freihandelsunion ausgerufen wird.

    08.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Kalkuttamedizin

    Wieviele schöne Berufe sind nicht leider ausgestorben! Zum Beispiel die Federkiel-Schnitzer oder die Pemmikan-Presser, aber auch anständige Tätigkeiten wie zum Beispiel die Fernheilerinnen, die sogenannten Telepathen, an die ich mich noch schwach erinnere.

    01.10. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Blackrock

    Na, wenn man das mal nicht Pflichtbewusstsein und Verantwortungsgefühl in höchster Ausbildung nennen soll, was dann? Giovanni Castelucci, der Vorstandschef der italienischen Holding­gesell­schaft Atlantia, welche die italienischen Autobahnen betreibt, trat wegen des bekannten Einsturzes einer seiner Autobahnbrücken in Genua zurück, und zwar etwas mehr als ein Jahr nach dem Unglück und mit einer Abfindungssumme von 13 Millionen Euro, wenn man so will: für knapp 50 Todesopfer.

    24.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Linksfernsehen

    Wie viele Magazine mit dem Namen «People» es gibt, weiß ich nicht, ich kann nur raten: Zirka sieben Milliarden? Möglicherweise etwas weniger. Eines davon jedenfalls, das unter diesem Namen auf dem Internet herum reitet, also peoples.com, bietet neben Entertainment, Royals und Lifestyle auch News, die wiederum unterteilt sind in Crime, Politics und Human Interest.

    18.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Anja Conzett

    Die Quantenphysik des Journalismus und für Journalistinnen besteht darin, dass niemand, also wirklich niemand mit Worten darstellen kann, was ist. Die Wirklichkeit lässt sich nicht umfassend mit Sprache fassen oder wiedergeben.

    10.09. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Rucksacken

    Der neueste Trend bei der Freizeit-Körperertüchtigung hat mich vor Begeisterung tolle Sprünge vollführen lassen, also mindestens geistig und in ordentlich sitzender Position, es handelt sich um das, tschuldigung, ich weiß nicht genau, wie man das englische Wort richtig ausspricht, nehmen wir mal an: Rucken, vielleicht irgendwo bei «Röcken».

    03.09. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 50 51 52