Artikel

Aus neutraler Sicht

Alle Kategorien anzeigen

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - 30-Jahr-Jubiläen

    Von einem gewissen Alter an weiß man nicht mehr so recht, ob man Geburtstage überhaupt noch feiern soll, auch die runden nicht, denn bei den runden rundet sich eben auch die Gewissheit darüber, dass nicht alles so gekommen ist, wie man es sich erhofft hat, und damit spreche ich jetzt nicht vom Freien Radio Erfurt International, das heute seinen 30. feiert.

    06.10.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Klassentheorie

    Vor drei Wochen hatte ich an dieser Stelle darüber phantasiert, dass die Nawalny-Verbündeten in Sibirien die Putin-Partei von der Macht verdrängt hätten, indem ich einige euphorische Zwischen­berichte für bare Münze genommen hatte – ich entschuldige mich hierfür in aller Form und freue mich anderseits darüber, dass Gospodin Putin nun erst recht keinen Grund hat, dieses riesige Land dem Erdboden gleichzumachen.

    29.09.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Die EU entsteht

    Das Tauziehen um das Mehrjahresbudget und den Covid-Wiederaufbaufonds der Europäischen Union geht weiter. Man kann es als unwürdiges Spektakel bezeichnen und als Gerangel verschiedener Einzelinteressen; man kann aber auch sagen, dass genau dies die einzig mögliche Form der gemeinsamen Arbeit unterschiedlicher Staaten sei.

    22.09.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Volksabstimmungen

    Einer der Vorteile der direkten Demokratie ist es, dass die gesamte Bevölkerung periodisch zu Expertinnen wird in Sachen, von denen sie sehr wenig bis überhaupt nichts versteht. Von da her gesehen ist es ein Wunder, dass wir noch keine Volksabstimmung über das Corona-Virus hatten.

    08.09.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Das sozialdemokratische Jahrhundertwunder

    Seit Beginn dieses Jahres haben sich gut 6000 junge Tunesier aufgemacht nach Lampedusa; für Algerien meldet das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge etwas über 3200 Überfahrten. Einige enden tödlich, die meisten führen ins Ungewisse, vor allem für uns, die wir kaum eine Ahnung haben von den Wegen, welche diese jungen Maghrebiner aufs Festland und anschließend wohl vorzugsweise von Italien nach Frankreich führen, manchmal auch in andere Länder wie nach Deutschland, wo sie der unmutigen Bevölkerung als Nafris gegenüber treten.

    01.09.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Keine rote Drachme

    Im Nachhinein bin ich mir nicht sicher, ob es nicht vielleicht doch eine Halluzination gewesen war, was ich am letzten Freitag in einer Nachrichtensendung des deutschen Staatsfernsehens gesehen hatte, vielleicht war es auch ein Privatsender, aber im Fernsehen war es auf jeden Fall. Es ging da um die Wespen, welche im Jahr 2020 besonders häufig und besonders aggressiv auftreten.

    25.08.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Erdgasbohrungen

    Es ist wohl nicht abwegig, einen Deal zwischen dem türkischen Erdogan-Kasper und seinem grie­chischen Erzfeind vorherzusagen, was die Bohrungen nach Erdgas in griechischen Gewässern angeht. Griechenland gibt den Namen, Erdogan steuert das Kapital bei und sichert sich langfristige Lieferverträge zu Präferenzpreisen, ...

    18.08.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Stefan Gärtner

    Bevor ich mich dem Hauptthema der heutigen Sendung zuwende, möchte ich die österreichische Kabarettistin Lisa Eckart zitieren, die zum Abschluss eines Exkurses über Facebook und Instagram gesagt hat: «Dem Juden die Kinder in die Arme zu treiben, ist verantwortungslos.»

    11.08.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Emilie Gourd

    Vor gut sechs Jahren stellte die Stiftung Emilie Gourd eine eigene News-Webseite online. Emilie Gourd war eine bedeutende Schweizer Frauenrechtlerin aus Genf, unter anderem präsidierte sie mehrere Jahre lang den Schweiz. Verband für Frauenstimmrecht, und die nach ihr genannte Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Sache der Frau weiter zu fördern.

    04.08.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Lebensmittelpakete

    Am Sonntag kündigte die englische Regierung an, 800 Millionen Euro in die Aufrüstung der Grenz-Infrastruktur zu investieren, um diese so zur effizientesten und sichersten Grenze weltweit auf­zu­peppen. Darunter macht man es heute nicht mehr. Am Anger kriegt man für drei Euro die am besten durchgebratene Bratwurst der ganzen Welt, danach besteigt man die weltweit am effizientesten nach der Haltestelle Kaffeetrichter fahrende Straßenbahn.

    14.07.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Subunternehmen

    Möglicherweise ist die Tonqualität heute etwas schlechter als üblich, wofür ich um Verzeihung bitte, aber dazu später. Vor etwas mehr als 12 Jahren bezogen wir eine Wohnung in einer neu erstellten Überbauung. Vor drei Jahren purzelten im Winter Teile der Fassade von einem der Häuser.

    08.07.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Nordafrika

    Wenn man nicht gerade von der nationalistischen Pandemie befallen ist, stellt man sich die Fragen nach der wirklichen Entwicklung der Dinge in der aktuellen Phase des globalen Kapitalismus. Einige Aspekte sind einfach festzuhalten, zum Beispiel die gigantische Diskrepanz zwischen den Reichsten und der relativ ärmsten Schicht noch in Europa, geschweige denn auf globaler Ebene.

    30.06.2020 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 57 58 59