Artikel

Aus neutraler Sicht

Alle Kategorien anzeigen

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Homo Ludens"

    [36.Kalenderwoche] Wenn der Mensch nur dann ganz Mensch ist, wenn er spielt, dann geht es rund um die Börsen sehr menschlich zu, wobei es sich hier um eine Veranstaltung handelt, deren Regeln wohl nicht alle Mitspieler völlig begriffen ...

    04.09.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Mügeln"

    [35.Kalenderwoche] Auch wenns einen hin und wieder ärgert: Es ist sicher ein Fortschritt, dass die moderne Gesellschaft und der moderne Staat so viel Verständnis entwickelt, dass man manchmal von einer effektiven ...

    28.08.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Tiefgefrorenes"

    [34. Kalenderwoche] Es ist nicht zwingend ein positives Zeichen, wenn man allein im Kino sitzt bzw. wenn sich zur Filmmitte die einzige und letzte Person außer uns Zweien aus dem Notausgang ...

    22.08.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Krise kommt erst noch"

    [33. Kalenderwoche] Ich finds in Ordnung, dass die internationalen Finanzmärkte nicht auf mein Kommando hören, denn ich hätte keine Ahnung, was ich ihnen befehlen müsste. «Finanzmarkt – hierhin! – Nö, doch ...

    17.08.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Subprimekrise"

    [31.Kalenderwoche] Die Tochtergesellschaft der Kreditanstalt für Wiederaufbau IKB verliert offenbar in den USA rund 5 Mrd. EUR im Subprime-Hypothekargeschäft. Was war denn hier los?, und noch weiter gefragt: Was ist in den USA los mit ...

    07.08.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Armut"

    [29. Kalenderwoche] Das Hilfswerk der katholischen Kirchen in der Schweiz heisst wie in anderen Ländern Caritas. Es liefert regelmäßig vor Weihnachten einen relativ ausführlichen Bericht zu einer sozialen Problemlage. Im letzten Jahr ...

    17.07.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Zitate"

    [28. Kalenderwoche] Das Zeitalter, in dem wir leben, ist ein Zeitalter der Zitate oder des Zitates, darauf komme ich bei anderer Gelegenheit noch zurück, denn die Phänomene sind phänomenal breit gestreut. Nehmen ...

    11.07.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Joerimann "Aufgedröselt"

    [25.Kalenderwoche] Manchmal hat man den Eindruck, dass sich die Welt in immer absurdere Einzelstränge aufdröselt. Wahrscheinlich täuscht dieser Eindruck insofern, als die Welt insgesamt sowieso und immer viel zu groß ist, als dass ...

    20.06.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Joerimann "Aufgedröselt"

    [25.Kalenderwoche] Manchmal hat man den Eindruck, dass sich die Welt in immer absurdere Einzelstränge aufdröselt. Wahrscheinlich täuscht dieser Eindruck insofern, als die Welt insgesamt sowieso und immer viel zu groß ist, als dass ...

    20.06.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Vor dem Sommerurlaub"

    [24.Kalenderwoche] Im Juni steht der Sommerurlaub bei uns praktisch schon im Haus. Am letzten Wochenende haben wir kurz Italien getestet, es funktioniert immer noch. Für Bahnreisende, die nicht immer an den Hauptknotenpunkten ...

    12.06.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "Dichte Verflechtungen"

    [23.Kalenderwoche] Habe ich also gelesen, dass sich zunehmend auch die Rechtsradikalen für die Proteste gegen die G8 zu interessieren beginnen, a) weil es dort so toll Krach gibt jeweilen und b) weil die nationale Rechte selbstverständlich ...

    04.06.2007 | 0 Kommentare

  • Aus neutraler Sicht von Albert Jörimann "China und Russland"

    [21.Kalenderwoche] Die Weltwirtschaft ist ja für uns mehr oder weniger nur ein Gleichnis. Was wissen wir schon von den effektiven Prozessen in all den Ländern rund um den Globus – na garnichts, und das macht uns auch ...

    22.05.2007 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 ... 51 52 53 54 55