Artikel

Aus neutraler Sicht

Alle Kategorien anzeigen

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Corona

    Mitleid habe ich keines, aber ich erahne den Umfang des Debakels, das sich im Moment für den Türkpascha und Erdopimpel abzeichnet ...

    03.03.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Hamburg

    Der Rocket Man ist tot! Er, dessen Lebenssinn darin bestand, zu beweisen, dass die Erde flach ist, und zwar durch Flüge in selbst gebastelten Raketen, bei denen er sich selber so hoch in die Luft hinauf schießen wollte, dass ihm vermittels von fotografischen Aufnahmen der Beweis gelingen sollte, dass sich die Erde eben unendlich in tafelförmige Weiten erstreckt ohne jegliche Krümmung des Horizonts, er ist gestorben bei seinem letzten Raketentest, der ihn in eine Höhe von 1500 Metern bringen sollte.

    26.02.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - CDU

    Die Finninnen und Finnen geben sich alle Mühe, in einer Zeit des, in seinen Gefäßen laut brodelnden Rechtsnationalismus und Populismus die goldene Statue der Vernunft weithin leuchten zu lassen.

    18.02.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Solide Grundsätze

    Den stärksten Eindruck bei der thüringischen Polit-Scharade von letzter Woche hat bei mir die Klassierung eures alten und aller Wahrscheinlichkeit nach auch neuen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow gemacht: Er sei ein konservativer Sozialdemokrat mit Positionen, die deutlich rechts von der aktuellen SPD-Führung anzusiedeln seien.

    11.02.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Anfang Februar

    Abgesehen davon, dass die grüne Komponente in der österreichischen Politik beziehungsweise in der neuen österreichischen Regierung noch sehr blass bleibt, man möchte von pastellfarben oder Rudolf-Steiner-haft sprechen, droht der alte Jungkanzler beziehungsweise der junge neue Alt­kanzler Kurz jetzt mit dem Veto, ...

    04.02.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Postkoloniale Demokratie

    Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt nicht nur Deutschland sein Grundgesetz, auch Frankreich änderte seine Verfassung. Die Kolonialmacht überlegte sich dabei, wie sie auch den Kolonial­gebieten zu einer demokratischen Vertretung im französischen Parlament verhelfen könnte.

    21.01.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Empörung

    Ein bisschen gestaunt habe ich doch, als das Schweizer Farb- und Staatsfernsehen aus Anlass der neuesten Neuigkeiten aus dem Nahen Osten eine Karte mit der Gliederung des strategischen Oberkommandos der US-Streitkräfte zeigte.

    14.01.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Teamsters

    Laut der Weltbank ist die Verschuldung der Schwellen- und Entwicklungsländer von 2010 bis 2018 von 114 Prozent des Bruttoinlandprodukts auf 168 Prozent gestiegen, konkret auf 55 Billionen US-Dollar.

    07.01.2020 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Die zwanziger Jahre

    Eins vorweg: Die thailändischen Exporte sind im November um fast 8% gesunken gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig brachen die Importe um 13.9% ein. Damit betrug der Handelsüberschuss gut 2 Milliarden Dollar, ungefähr gleich viel wie im Vormonat.

    31.12.2019 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Die Heils-Armee

    Wenn ich heute von modernen Staaten spreche, dann meine ich in erster Linie die Normannen oder Nordfrauen.

    24.12.2019 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Piketty im Economist

    In seinem neuen Buch erweitert Thomas Piketty die Geschichte der Ungleichheiten bei Einkommen und Vermögen um jenen Faktor, welcher es ermöglicht, dass solche Ungleichheiten überhaupt hin­genommen werden: um die Ideologie.

    17.12.2019 | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Nutella

    Vor ein paar Wochen ergoss sich ein kabarettistischer Furor über eure Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner, nachdem sie dem Chef von Nestlé Deutschland ein paar Minuten Gratiswerbung gewährt hatte aufgrund seines lachhaften Versprechens, den Zucker- und Fettgehalt von Nestlés Zucker- und Fettprodukten um ein paar lachhafte Prozentpunkte zu senken und damit diese Produkte gesünder oder überhaupt gesund und für die ausgewogene, vitaminreiche und nachhaltige Ernährung der deutschen Bevölkerung insgesamt unerlässlich zu machen.

    10.12.2019 | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 59 60 61