Artikel

Lesen und lesen lassen - Die Lebendige Bibliothek der Naturfreunde Thüringen

Gibt es Bücher, die nicht aus Papierseiten und Einband bestehen. Naja, im übertragenen Sinn schon. Die Naturfreunde Thüringen bieten an: Menschen mit Erfahrungen in diversen Bereichen zu diesen zu befragen. Weitere Informationen verrieten sie Radio F.R.E.I. im Interview.



Teil 1: Interview zum Projekt "Lebendige Bibliothek"


> Download

Teil 2: Lesen im Buch zu Graffiti


> Download

artikel/Logo_Naturfreundejugend_rf.png


24.08.2018

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.