Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Sehkrank
Album zur Nacht
07:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
08:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
16:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
17:00 Hitbattle
Musikdomino
18:00 Bücherbar
Thüringer Autoren
19:00 Sondersendung
Ejakulation – Und woran denkst du?
20:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Nominiert für die Lobbycratie-Medaille 2011 sind...

Fünf Nominierte "kämpfen" um die Lobbycratie-Medaille für undemokratische Lobbyarbeit. Unter anderem die Deutsche Bank und der Energieriese RWE stehen zur Wahl. Wählen dürfen alle Menschen im Internet auf lobbycontrol.de. Radio F.R.E.I. sprach mit Felix Kamella (lobbycontrol) über die Wahl.


Hier runterladen!
artikel/Lobbykratie Medaille.jpgEine Medaille, über die die Ausgezeichneten sicher nicht froh sein werden - die verleiht lobbycontrol am 7. Dezember. Mit der „ Lobbycratie-Medaille“ soll eines von fünf nominierten Unternehmen bedacht werden, die in vorbildlicher Weise demokratische Institutionen untergraben und ihre Interessen durch großangelegte Lobbyarbeit vertreten.

Was genau hinter der Auszeichnung steckt und wer die Nominierten sind, fragen wir Felix Kamella von Lobbycontrole, der jetzt am Telefon ist - Guten Morgen.

Vor gut einer Woche wurden die Nominierten der Lobbycratiemedaille bekanntgegeben. Welche Unternehmen stehen denn zur Wahl?

Bankenschelte scheint ja momentan sehr beliebt zu sein - was qualifiziert denn die deutsche Bank für ihre Nominierung?

Die Deutsche Vermögensberatung ist ebenso nominiert, weil sie, wie es auf der lobbycontrol-homepage heißt, Lobbyarbeit von Parlamenten in die Schulen verlegt. Was genau macht das Versicherungunternehmen in Schulen?

weitere Informationen und die Möglichkeit abzustimmen: lobbycontrol.de

Kaffeesatz-Redaktion
11.11.2011

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.