Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Kaffeesatz
nachts sind alle märkte grau...
09:00 Sondersendung
Das familien- und geschlechterpolitische Programm des Rechtspopulismus
10:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
11:00 African Spirit
Afrikanisches zweisprachiges Magazin
12:00 Ringvorlesung
„Homogenität oder Vielfalt"
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Our Voice - Refugees Erfurt
Radio von und für Geflüchtete
17:00 handmade
Regionale Musik
18:00 Sondersendung
Woche der Menschenrechte
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 Reibungspunkt
politisches Magazin
21:00 Muggefuck
musikalische Neuvorstellungen
22:00 Fresh Files
Electronic Music
01:00 Roamin' Cats
One love, less rules
03:00 Milestones
Prog, Psych & Jazz-Rock der 60er und 70er

P I N K S T I N K S Germany - Mädchen sein kann man auf viele Weisen...

Pinkstinks ist eine Kampagne gegen Produkte, Werbeinhalte und Marketingstrategien, die Mädchen eine limitierende Geschlechterrolle zuweisen. Diese „Pinkifizierung“ trifft Mädchen und Jungen gleichermaßen, und Pinkstinks möchte diesem Trend entgegenwirken. Radio F.R.E.I. sprach in einem Interview mit Stevie Meriel Schmiedel, die 1. Vorstandsvorsitzende und Pressesprecherin bei Pinkstinks, über Fragen, Hintergründe und Zukunftsplänen.

Zusammen mit anderen Organisationen hat Pinkstinks eine Petition gegen die zur Schau gestellte sexuelle Verfügbarkeit in der Außenwerbung gestartet, die noch bis zum 1.9. hier: www.pinkstinks/aktionen unterzeichnet werden kann. Zum Ende gibt es dann noch eine lautstarkte Demonstration mit Konzert in Berlin, an dem sich auch Künstlerinnen und Künstler wie Bernadette La Hengst, Sookee und Dirk von Lowtzow beteiligen.


>Download

UPDATE!
Rund 16.000 Menschen haben die Petition gegen sexuelle Verfügbarkeit in der Außenwerbung unterzeichnet. Am 2. September wurde sie an den deutschen Werberat überreicht. Radio F.R.E.I. sprach erneut mit Dr. Stevie Meriel Schmiedel von Pinkstinks Germany und wollte zunächst wissen, wie denn die Reaktionen bei der Übergabe der Petition waren.


>Download

























www.pinkstinks.de


Kaffeesatz-Redaktion
09.09.2013

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.