Aktuell

Das Programm von heute
05:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
09:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
10:00 In Würde altern w/ Tokyo Steve
Musiksendung
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Mixtape
mit Reinhard und Alexander
17:00 Monatsrückblick
Nachgehört!
19:00 Raumfahrtjournal
Ausgabe Dezember 2021
20:00 Soundtrack
Filmmusik
21:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

"Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas" Wer ist das nun wieder? | Interview mit Volker Hinck

PEGADA ruft zum EnDgAmE in Erfurt. Wie jetzt? Ken Jebsen, Jürgen Elsässer, Reichsbürgerbewegung, Montagsmahnwachen, PEGIDA... Es ist schwer sich ein Bild zu machen. Wer steht wofür? Ein Analyseversuch mit dem Politikwissenschafler Volker Hinck.




> Download

artikel/Volker Hinck_mediathek.JPG























20.01.2015

Kommentare

  1. Der Moderator und der Gastredner wiederholen mehrfach das sie keine Ahnung haben was da vor sich geht. Aber trotzdem rufen sie zur Gegendemo im Radio auf. Und Ihr wundert euch warum keiner mehr mit Pressevertretern sprechen möchte.

    Rainer - 21.01.2015, 16:12

  2. Rainer, das ist ja ganz grosses Pegiden-mimimi was du hier machst. Der Beitrag beleuchtet sehr gut die Hintergründe und benennt die Querfrontstrippenzieher von Wahnmache bis Pegada.
    Sehr guter Beitrag. Danke! :)

    Steffen - 21.01.2015, 19:11

  3. Was quackt ihr da eigentlich???
    Genau: "Die Ziele klingen doch mal gut." und dann aber: "Die Leute, die da hin gehen, die gehen doch da hin, um ihre Fremdenfeindlichkeit auszudrücken..." und´dann geht es gleich wieder darum das zwar nicht alles Nazis sind, sondern auch Antisemiten usw.... oder einfach nationalsozialistisch und weiß sonst noch was, "Reichsbürger". Werdet Ihr eigentlich bezahlt für den Quatsch?
    Habt ihr sie noch alle? Ich lese in den 16 Zielen von EndGame nichts Verwerfliches. Das ist alles absolut angesagt! Ich würde das eher am sehr linken Rand ansiedeln!
    Keine Ahnung wer am Samstag dort in Erfurt demonstrieren geht. Die Organisatoren kenne ich nicht und ich habe nix am Hut mit Pegida, Legida und sonst welchen -gidas, aber alle pauschal und im Vorfeld berteits zu diffamieren und dabei nicht einmal sachlich die veröffentlichen Forderungen zu diskutieren ist (mit Verlaub): Mist.
    Nur weil jemand sagt: "Deutschland ist eine GmbH der Alliierten." ist er rechtsextrem?
    Weil jemand sagt: "Lügenpresse" ... gibt es keine "demokratische" Auseinandersetzung mehr??? Seid ihr jetzt "Lügenpresse" oder nicht? Hört euch doch mal selbst zu!!! Keinerlei differenzierte Berichterstattung.
    Ich kann es nicht mehr hören. Und ich glaube, dass ist genau das, was die meisten Leute nicht mehr ertragen können: Euch! Die Medien! Wen zerrt ihr nur noch aus der Versenkung, um auf Teufel-komm-raus pc zu sein??
    Abschalten!

    gottsche - 21.01.2015, 23:43

  4. Wer interessiert ist, die Positionen von PEGIDA und Co. sowie die kritische Befassung mit ihnen durch die Repräsentanten der amtierenden Politik näher unter die Lupe zu nehmen, kann kommenden Dienstag mit uns zusammen versuchen, zu einem wohl begründeten Urteil und Argumenten zu gelangen. 19:00 Uhr, [L50] Lassallestraße 50, EF
    Weitere Infos zum Thema und zur Veranstaltung unter pg.blogsport.de

    [p]olitische gruppe erfurt / jena - 22.01.2015, 13:39

  5. Wie kann man eine Veranstaltung wie EndGame als links bezeichnen wenn die Redner auf dieser Veranstaltung selbst von Pegida ausgeschlossen worden sind, weil sie zu weit gehen? HoGeSa begrüßen EndGame, da sie sich dort anders als bei Pegida nicht inkognito auftreten müssen. EndGame versteckt sich in seinen Forderung als eine Weltverbesser-Veranstaltung ist aber in Wahrheit eine rechte Veranstaltung. Eine Antiamerika-Einstellung ist nicht die Lösung!

    Pulli - 22.01.2015, 17:25

  6. Zu PEGADA.Also Teile von uns gegen Amerikanisierung?Wir demonstrieren jetzt gegen die Nachfahren unser Vorfahen+Ureinwohner(USA)ist auch der Sünamerikanische Kontinent inbegriffen???Das wichtigste:Punkt1:Für..Austritt der BRD aus NATO!!!(Riecht nach Stalins Plan einer neutralen DEUTSCHLAND?!!!dann wäre er bestimmt bis zum Atlantik gekommen ohne einen Schuß!Hätte er doch mit Adolf besser verhandelt vielleich,,RUBBELREICHSMARK``als Wähung!!

    Europa Eugen - 26.01.2015, 23:09

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.