Aktuell

Das Programm von heute
05:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik
09:00 Rumpumpel
Fledermausgeschichten
10:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Memory Hits
Musik der 50er & 60er Jahre
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 LAP
Interkulturelle Woche | Geschlechterrollen und Migration
18:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
19:00 Zwei glorreiche Halunken
Das andere Filmmagazin
21:00 Türkische Spezialitäten
Musik vom vorderen Orient bis Lateinamerika
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 F.R.E.I.– Jazz
Nutztiere

Das blinde Auge: Neuer Film der Filmpirat*innen feiert Premiere

In der thüringischen Kleinstadt Bad Blankenburg wird im Mai 2001 ein 27-jähriger von einem stadtbekannten Neonazi ermordet. Polizei, lokale Medien und Stadtpolitik taten und tun sich schwer, die Tat als politisch motiviert einzustufen.
Für den Dokumentarfilm "Das blinde Auge. Ein Todesfall in Thüringen" recherchierten die Filmpirat*innen monatelang. Dabei kam unter anderem heraus: Der Täter stammt aus dem Umfeld des Thüringer Heimatschutzes, aus dem auch die NSU-Terroristen kommen.

In Kooperation mit ezra, der Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen rollen die Filmpirat*innen den Fall um die Ermordung von Axel U. neu auf. Offiziell gilt die Tat als unpolitisch, der Film legt eine andere Deutung nahe.

Die Premiere findet statt am Dienstag, 10. April um 19 Uhr im Klubhaus in Saalfeld.


> Download

artikel/Das blinde Auge.jpg

Raphael Bergmann
06.04.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.