Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Sehkrank
Album zur Nacht
07:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
08:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
16:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
17:00 Hitbattle
Musikdomino
18:00 Bücherbar
Thüringer Autoren
19:00 Sondersendung
Ejakulation – Und woran denkst du?
20:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Veranstaltungsdokumentation "Unser Plan für eine bessere Welt?"

„Unser Plan für eine bessere Welt? – Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs) auf dem Prüfstand“


VA Unser Plan
artikel/geborgte Zukunft/unser_Plan-klein.png

In dieser Ausgabe der Sendreihe dokumentieren wir eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen in Kooperation mit der IMAGO Kunst- und Designschule e.V. und dem Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V. vom 14. Juni 2018 im Café Franz Mehlhose in Erfurt.

Wie werden die Nachhaltigkeitsziele weltweit, in Deutschland und in Thüringen umgesetzt? Was beinhalten sie überhaupt? Was können wir konkret hier vor Ort für eine bessere Welt tun?
Diesen Fragen widmen sich die Gäste des Podiumsgesprächs "Unser Plan für eine bessere Welt?".
Nicole Clement wird einführend über die Ziele für globale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, den sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) informieren. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Nicole Clement, Laura Wahl und Ralf Elsässer über den aktuellen Stand und die notwendigen Bedingungen für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele.

Es diskutieren:
Laura Wahl (Staatswissenschaften Universität Erfurt, zukünftig Master Economics Universität Jena)
Sie war Ortsgruppensprecherin der Grünen Jugend Erfurt und ist seit 2016 Landessprecherin der Grünen Jugend Thüringen. Ihr Schwerpunkt ist die Gestaltung von Wandel auf lokaler Ebene.

Nicole Clement (Afrikanistik Universität Leipzig)
Seit 2017 ist Nicole Clement Vorstandsmitglied der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft e.V. (dafrig e.V.) und zugleich als Projektmanagerin der Freunde Liberias e.V. tätig. Schwerpunktmäßig beschäftigt Sie sich mit den ökonomischen und politischen Aspekten der Nachhaltigkeitsziele.

Ralf Elsässer (Ansprechpartner RENN.mitte Sachsen)

Moderation: Tim Strähnz (Netzwerk- und Projektkoordinator Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.)

Rahmengebend für das Podium ist die Ausstellung "Wie sieht (m)eine gerechte Welt aus?". Die Arbeiten sind während des gleichnamigen Kunst-Workshops in Kooperation mit der IMAGO Jugendkunstschule e.V. entstanden.
Die Ausstellung ist vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2018 im Café Franz Mehlhose zu sehen.

Musikalisch auf dem Klavier begleitet wurde die Veranstaltung von Elise.

Workshop, Ausstellung und Podiumsdiskussion ist ein Projekt von Anna-Luise (FSJlerin der Heinrich-Böll-Stiftungen Thüringen e.V.) und Mara (FSJlerin der Kunst- und Designschule e.V.).

geborgte Zukunft
20.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.