Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Kaffeesatz
oOoOoOoOoO
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
12:00 Muggefuck
neue Mugge von Gudrun Gut, Farai, Disgusting Beauty u.a.....
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Our Voice - Refugees Erfurt
Radio von und für Geflüchtete
17:00 Bücherbar
Thüringer Autoren
18:00 Sondersendung
Das familien- und geschlechterpolitische Programm des Rechtspopulismus
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 Zartschmelzend
Talk Talk Talk
21:00 Borderline
Prog, Psych & Jazz-Rock der 60er und 70er
23:00 Good Vibration Reggae Station
Reggae, Dancehall und Soca

DOK Leipzig | Interviews vom 61. Internationalen Festival für Dokumentar- und Animationsfilme

Ab dem 29. Oktober 2018 werden in Leipzig bis zum Wochenende mehr als 300 Filme aus 50 Ländern gezeigt. Reinhard Hucke - Redakteur des Filmmagazins "Zwei glorreiche Halunken" bei Radio F.R.E.I. - war vor Ort, führte Interviews und schildert eigene Eindrücke.



artikel/Benjamin Rost200.jpeg
Interview mit Benjamin Rost:
Leben am Rastplatz - das hat Regie-Student Benjamin Rost in "Nachtwanderer" mehrere Wochen lang beobachtet. Rost studiert im 3. Studienjahr an der Filmakademie Baden-Württemberg. Reinhard Hucke sprach mit ihm über Vertrauen und Schnipselarbeit in der Postproduktion.



> Download

artikel/Barbara Miller200.jpeg
Interview mit Barbara Miller:
Regisseurin Barbara Miller hat den Film der Stunde gedreht - pünktlich zur "#Me Too" - Debatte. In "#Female Pleasure" porträtiert sie 5 Frauen mit 5 unterschiedlichen Religionen. Herausgekommen ist ein intensiver Film, der die Themen Vergewaltigung und Genitalverstümmelung unangenehm greifbar macht.


> Download

artikel/Ralf Schenk200.jpeg
Interview mit Ralf Schenk:
Ralf Schenk ist Leiter der DEFA-Stifung, Filmkritiker und sitzt seit Jahren in den Auswahljurys der Berlinale und von DOK Leipzig. Reinhard Hucke sprach mit ihm über Leuchtkugelschreiber, den Begriff Reenactment und die erste Filmkritik.


> Download

artikel/Umfrage DOK200.jpeg
Umfrage auf der DOK 2018
300 Filme wurden in diesem Jahr gezeigt. Noch wichtiger sind jedoch die unterschiedlichen Menschen, welche die Filme drehen und jene, die sie sehen. Reinhard Hucke hat sich ganz unauffällig unters Festivalpublikum gemischt und nach dem Reiz von DOK Leipzig gefragt.


> Download


Eine Tage und viele Filme später sprach Reinhard über seine persönlichen Highlights des Festivals:

> Download


Interview mit Reinhard am ersten Tag des Festivals über seine Erwartungen:

> Download


www.dok-leipzig.de


artikel/DOK18.jpgBild: DOK LEIPZIG 2018

Kaffeesatz-Redaktion
16.11.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.