Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
mit Carsten > Schrapnell, Bumerang oder Tretmine?
11:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
12:00 Muggefuck
neue Mugge von Marie Davidson, Brandt, Gemma Ray, u.a.....
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Memory Hits
Musik der 50er & 60er Jahre
17:00 Bücherbar
Thüringer Autoren
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 Zartschmelzend
Talk Talk Talk
21:00 Borderline
Musik über alle Grenzen...
23:00 Roamin' Cats
One love, less rules

Themenschwerpunkt antifaschistischer & antirassistischer Ratschlag Thüringen 2018

Das Nachmittagsmagazin der Tagestief-Redaktion hat sich in diesem Monat mit dem antifaschistischen
und antirassistischen Ratschlag Thüringen beschäftigt. Für die Sendung besuchte sie den Ratschlag,
welcher vom 02.-03. November in Eisenach stattfand. Ihre Redakteur*innen nahmen an der Auftakt-
diskussion, einzelnen Workshops und dem Abschlussplenum teil und sprachen mit Organisator*innen,
Referent*innen und Teilnehmer*innen. Die Beiträge gibt es hier zum Nachhören.

Unsere Redakteur*innen Sarah und Susan haben mit Walter vom Orgateam des diesjährigen Ratschalgs
ein Studiogespräch geführt. Walter erklärt hierbei, wie die Organisation des Ratschlags gestaltet ist, warum
dieser in Eisenach stattfand und was aus organisatorischer Perspektive im Rahmen des Ratschlags noch
so passiert ist.


Download

Thüringen: Du hast ein Nazi-Problem!
Das Thüringen ein Nährboden für rassistisches Gedankengut ist, zeigt uns Phili
vom RosaLuxx in Eisenach. In dem Vortrag „Eisenacher Zustände“ wird deutlich,
dass Eisenach ein weiterer brauner Fleck in Thüringen ist. Natalie sprach mit
Phili über die sogenannten Eisenacher Zustände, was mensch gegen Nazis
unternehmen kann und warum man seiner linken, alternativen Haltung immer treu
bleiben sollte.


Download

Auf dem Thüringer Ratschlag durfte eine Person nicht fehlen: Katharina König-
Preuss. Eine der bekanntesten Thüringer Antifaschistinnen war mit einem Workshop
zum NSU-Komplex, in Eisenach wo sich der NSU vor mittlerweile 7 Jahren und 2
Tagen selbst enttarnt hat, vertreten. Danach konnte Raphael ihr noch zwei Fragen
zum Thema stellen.


Download

Wenn man die Problematik des Rechtsextremismus betrachtet, sind die Menschen-
rechte immer von essenzieller Bedeutung. Die Falken Thüringen haben den Themenkomplex
in einem Workshop mit dem Titel „Die bürgerliche Gesellschaft als
Alternative zum Nationalsozialismus?“ aufgegriffen. Unser Redakteur Till hat ein
Interview mit den beiden Referenten geführt.


Download

Unser Redakteur Lennart hat mit Eva Grigori geredet. Sie leitete den Workshop zu
Rechter Jugendarbeit. Eva Grigori ist Dozentin für Sozialpädagogik an der
Fachhochschule St. Pölten bei Wien und beschäftigt sich schon seit mehreren
Jahren intensiv mit der Identitären Bewegung und anderen rechten Organisationen.


Download

Rechtsextreme engagieren sich auch im Naturschutz, wehren sich gegen Gentechnik
und plädieren für die "heimische Biene". Dieses Phänomen der „Grünen Brauen“
wurde auf dem Antirassistischen und Antifaschistischen Ratschlag in einem
Workshop ebenfalls thematisiert.
In dem Workshop von Yannick Passeick wurde genauer hingeschaut: Denn der der
rechte Naturschutz ist stets verknüpft mit rassistischen, biologistischen und
völkischen Ideen. Raphael hat den Workshop am Wochenende in Eisenach besucht.
Mit dem neu erworbenen Wissen hat er den folgenden Beitrag gebaut.


Download

Wer sich für die Arbeit der „Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im
Naturschutz“ interessiert findet weitere Informationen unter www.nf-farn.de.

Ein Thema das auf dem Ratschlag ebenfalls zu Sprache kam ist kritische
Männlichkeit im antifaschistischen Kontext. Dazu wurde ein Workshop angeboten
bei dem ein wenig in die Vergangenheit geblickt aber auch die heutige Situation
diskutiert wurde. Unser Redakteur Lennart hat sich ebenfalls dazu gesellt und
einen kleinen Beitrag produziert.


Download

Tagestief-Redaktion
06.11.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.