Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Sehkrank
Album zur Nacht
07:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
08:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
16:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
17:00 Universal
Studentisches Magazin
18:00 Bücherbar
Thüringer Autoren
19:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
21:00 Ambient & Interieur
Music for ICE-City
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Stadtgespräch am Donnerstag und Samstag, 11Uhr: Die Nachhaltigkeit aus der Sicht der Wissenschaft und der Politik

Die Positionen der Wissenschaft präsentiert Prof. Dr. Benno Werlen, Leiter des Lehrstuhl für Weltumfassendes Verständnis für Nachhaltigkeit an der Universität Jena. Die Postionen der Landesregierung vertreten Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Umweltministerin Anja Siegmund.

In der Sendung haben wir in Zusammenarbeit mit der Redaktion „Auf die Ohren“ einen wissenschaftlichen und einen politischen Blick auf die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele in Thüringen geworfen.

Prof. Dr. Benno Werlen
Mit dem Lehrstuhl für Weltumfassendes Verständnis für Nachhaltigkeit hat die UNESCO die Friedrich-Schiller-Universität Jena geehrt. Damit sollen Forschungen zu sozialen und kulturellen Hintergründen von nachhaltigen und nicht-nachhaltigen Lebensweisen betrieben werden. Damit soll weltweit eine Grundlage für zukunftsfähiges Leben eines jeden Einzelnen gelegt werden.

Die Thüringer Landesregierung

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Umweltministerin Anja Siegmund erläutern an aktuellen Beispielen, wie die Landesregierung die Nachhaltigkeitsziele der UNSECO umsetzt. Dabei werfen sie einen kritischen Blick auf die Rahmenbedingungen, die gegenwärtig von der Bundesregierung vorgegeben werden.


Podcast

>Download







artikel/Stadtgespraeche_Banner.png


10.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.