Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Easy Sunday
Easy Listening
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
12:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
16:00 Sondersendung
KOMM together, right now!
18:00 Sondersendung
Preview Review
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Universal
Studentisches Magazin
21:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
23:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll
00:00 Sehkrank
Album zur Nacht

Mitschnitt online | "Erfurt - die geteilte Stadt?!" | 06. März 2019

Die soziale Spaltung nimmt in Deutschland immer mehr zu. Besonders ausgeprägt ist diese Spaltung in Ostdeutschland. Unter den Städten mit der größten sozialen Teilung in der Stadt befindet sich auch Erfurt. In bestimmten Stadtteilen leben vor allem Arbeitslose und Menschen mit geringem Einkommen. Andererseits bauen sich Besserverdienende ihr eigenes Umfeld auf, etwa in den großen Eigenheimsiedlungen und ziehen sich aus der Stadtgesellschaft zurück.

Welche Auswirkungen hat das langfristig auf unsere Stadt und unser Zusammenleben? Wie kann die Stadtpolitik sich diesem Problem stellen und welche Lösungsansätze gibt es, diese Spaltung zu überwinden?
Diese und andere Fragen wurden am 6. März 2019, 19 Uhr im Café DuckDich gemeinsam mit Akteuren aus Wissenschaft, Stadtpolitik, der Zivilgesellschaft diskutiert.
Eine Veranstaltung des Stadtverbands der Partei Die Linke.

Auf dem Podiums saßen:
- Matthias Bärwolff (Fraktionsvorsitzender Fraktion DIE LINKE im Erfurter Stadtrat)
- Anke Hofmann-Domke (Bürgermeisterin für Soziales)
- Prof. Dr. Marcel Helbig (Universität Erfurt)
- Frank Lipschik (Erfurt für ALLE), Falko Stolp (VCD Erfurt) und Kathrin Vitzthum (GEW Thüringen).


> Download

Im September 2018 wurde die Studie in Erfurt öffentlich vorgestellt -> Nachhören


Über die zugrunde liegende Studie war Marcel Helbig im Oktober 2018 bei uns im Studio -> Nachhören

artikel/Veranstaltungsbanner_klein.jpg


13.03.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.