Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 LAP
Lokaler Aktionsplan gegen Rechts in Erfurt
12:00 Sondersendung
20 Jahre "4 Wochen Kunst und Kultur im Heizwerk"
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 handmade
Regionale Musik
16:00 Erfordia Latina
Latein aus Erfurt
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 African Spirit
Afrikanisches zweisprachiges Magazin
21:00 F.R.E.I.– Jazz
Klima
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Erfordia Latina im Juni

In unserem Lateinmagazin treffen wir den österreichischen Schrifsteller, Kritiker und Journalisten Ludwig Winder (1889-1946) und lernen Lateinvokabeln zum Thema "Kaufmann" kennen und anwenden.

_______________________
193. Sendung ERFORDIA LATINA, vom 12. Juni 2019: Schrifsteller und Kritiker Ludwig Winder (1889-1946) | "Der Kaufmann" - lateinisches Fachvokabular von E. Gailer "Orbis pictus für die Jugend", 1835


> Download

MERCATOR/DER KAUFMANN
Mercatores pannos densiores et tenuiores, aromata aliasque merces vendunt. Multae earum, ut saccharum et fabae arabicae, e peregrinis terris navibus ad nos transferuntur. Ad mercaturae florem in dies magis augendum necnon ad iungendas sibi invicem gentes, mercatus celebrantur: ubi merces nunc pecunia numerata, nunc permutatione, nunc ad diem certum, nunc ad syngrapham divenduntur. Emptores pro lubitu selectas hic illic merces accipiunt vel nummis praesentibus, vel fide sua. Quisque fere mercator sollemniores adit nundinas, ut ibi partim emat merces, partim divendat, partimque utroque negotio una vice fungatur. Attamen haud pauci domi se tenent et merces aliunde arcessunt velut francofurto, hamburgo aliisque locis. Merces aliunde allatae vel in commerciorum domo commutantur vel in tabernis venum expositae data pecunia venduntur, ubi vel ulna metiendae vel libra ponderandae sunt. Venditor ostentat rem venalem et indicat pretium, quanti liceat, emptor licitatur et pretium affert. Si quis, quod praesertim in auctione fit, contraliceatur, ei res addicitur, qui plurimum pollicetur. Tabernarii ostiatim merces suas venum exponunt. [Quelle: J.E.Gailer, "Novus orbis pictus fuer die Jugend", Reutlingen 1835, S.376-377]



Alle Sendungen zum Nachhören
artikel/erfordia latina.jpg


13.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.