Aktuell

Das Programm von heute
08:00 F.R.E.I.stunde
Programm für Kinder und Jugendliche
09:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 Thüringer Lokalrunde
Thüringer Lokalradios im Austausch
12:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
21:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Frisch aus dem Studio

  • Onlinegespräch mit Klaus Dörre: Zur politischen Ökonomie einer Seuche. 4. Juni 2020 | 19 Uhr | Internet >>>www.dgb-bwt.de

"Die Bretter, die wir bohren, sind ziemlich dick" | Interview mit Ilona Helena Eisner vom Landesfrauenrat

Geht es nach den Fraktionen der CDU und FDP kommt der vorläufige Arbeitsplan des Thüringer Landtags ohne den seit fast 30 Jahren bestehenden Gleichstellungsausschuss aus. Stattdessen soll das Thema in den Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit integriert werden.

Vier große Verbände, die GEW Thüringen, Thüringer der Antidiskriminierungsverband, der Landesfrauenrat Thüringen e.V. und Vielfalt Leben – QueerWeg e. V., fordern nun in einem offenen Brief an einem eigenständigen Ausschuss für Gleichstellung und Antidiskriminierung festzuhalten.
Radio F.R.E.I. sprach mit Ilona Helena Eisner, der Geschäftsführerin vom Landesfrauenrat Thüringen.


> Download

Zum offenen Brief geht es hier: Gemeinsame Erklärung zur Abschaffung des Gleichstellungsausschusses

Und hier geht es zum Abschlussbericht der Kommission gegen Rassismus und Diskriminierungen



13.12.2019

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.