Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
08:00 Sondersendung
Martin Debes im Gespräch
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Sondersendung
Försterin Uta Krispin im Gespräch
12:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Zwei glorreiche Halunken
Sondersendung
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 Raumfahrtjournal
Ausgabe Februar 2020
21:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Bildungsangebote mit Austeiger*innen zwischen Faszination und Prävention | Interview mit Tobias Lehmeier von der BAG "Ausstieg"

Verschiedene Vereine und Organisationen haben sich zur Aufgabe gemacht, Ausstiegswillige auf ihrem Weg aus der rechtsextremen Szene zu begleiten und zu unterstützen. Das Interesse an persönlichen Erlebnisberichten von sog. Ausgestiegenen ist hoch. Einige Ausstiegs- und Distanzierungshilfen bieten deswegen auch Workshops und Vorträge mit ehemaligen Neonazis an. Dies wird jedoch durchaus kritisch gesehen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft "Ausstieg zum Einstieg" hat als Dachverband nun auf Basis verschiedener Träger Qualitätsstandards für den Einsatz von Ausgestiegenen in der politischen Bildungs- bzw. Präventionsarbeit entwickelt. Über diese sprach Radio F.R.E.I. mit Tobias Lehmeier, Projektkoordinator bei der Bundesarbeitsgemeinschaft.


> Download

Hier geht es zum Positionspapier: Qualitätsstandards für den Einsatz von Ausgestiegenen in der Bildungsarbeit und zur Homepage der BAG "Ausstieg": www.bag-ausstieg.de/


10.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.