Aktuell

Das Programm von heute
05:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
09:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
10:00 Protzfrech
Investikacktiver Journalismus
11:00 BeSWINGt
Alles über Swing
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Zwei glorreiche Halunken
Das andere Filmmagazin
17:00 Lama
Lateinamerikamagazin Mai 2021
19:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
20:00 Soundtrack
Filmmusik
21:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Über den politischen Moment der Krise und warum Corona und Klima mit zweierlei Maß bemessen werden.

Der Dramaturg, Buchautor und Mitbegründer des unabhängigen Nachrichtenmagazins Kontext TV Fabian Scheidler spricht im Interview mit Radio F.R.E.I. über die Zusammengehörigkeit globaler Krisenphänomene. Er beobachtet eine Bewertung mit zweierlei Maß bezogen auf Klima- und Coronakrise. Weshalb gibt es eine konsequente Strategie zur Bewältigung der Covid-19 Pandemie, während Maßnahmen zur Eindämmung der Klimakathastrophe fehlen?



Welcher Zusammenhang besteht zwischen kolonialer Landnahme und der Entstehung von Epedemien? Fabian Scheidler verweist auf die globalen Dynamiken des kapitalistischen Wirtschaftsystems, die bereits lange vor Corona politische und soziale Verwerfungen verursachten. Angelehnt an den US-amerikanischen Theoretiker Immanel Wallerstein spricht er über den Moment der Krise als einen Scheidepunkt: Wie lässt sich verhindern, dass sozial und ökologisch falsche Wege eingeschlagen werden und welche Antworten und Lösungsvorschläge gibt es bereits?

www.fabian-scheidler.de


> Download

artikel/fabian-Scheidler_web.jpg


Das Ferngespräch
01.06.2020

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.