Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Borderline
Musik über alle Grenzen...
09:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
10:00 What About Breaks
Beats und Remixe
12:00 Rock+Jazz+Dazwischen+Darüberhinaus
Die Rockplatte
13:00 SOULsorge
Soulmusik
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Easy Sunday
Easy Listening
19:00 Sondersendung
Music by Versus
21:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music

Über den politischen Moment der Krise und warum Corona und Klima mit zweierlei Maß bemessen werden.

Der Dramaturg, Buchautor und Mitbegründer des unabhängigen Nachrichtenmagazins Kontext TV Fabian Scheidler spricht im Interview mit Radio F.R.E.I. über die Zusammengehörigkeit globaler Krisenphänomene. Er beobachtet eine Bewertung mit zweierlei Maß bezogen auf Klima- und Coronakrise. Weshalb gibt es eine konsequente Strategie zur Bewältigung der Covid-19 Pandemie, während Maßnahmen zur Eindämmung der Klimakathastrophe fehlen?



Welcher Zusammenhang besteht zwischen kolonialer Landnahme und der Entstehung von Epedemien? Fabian Scheidler verweist auf die globalen Dynamiken des kapitalistischen Wirtschaftsystems, die bereits lange vor Corona politische und soziale Verwerfungen verursachten. Angelehnt an den US-amerikanischen Theoretiker Immanel Wallerstein spricht er über den Moment der Krise als einen Scheidepunkt: Wie lässt sich verhindern, dass sozial und ökologisch falsche Wege eingeschlagen werden und welche Antworten und Lösungsvorschläge gibt es bereits?

www.fabian-scheidler.de


> Download

artikel/fabian-Scheidler_web.jpg


Das Ferngespräch
01.06.2020

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.