Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Thüringer Lokalrunde
Lokalradios im Austausch
08:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
09:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 sechs zu eins
6 Volontär*innen 1 Thema
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 30 Jahre Radio F.R.E.I.
Eine Zeitreise...
17:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
20:00 Die Liebe zu einem Club
Fußball-Magazin
21:00 Zeitsprung
Musik vergangener Tage
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Immer öfter Angriffe gegen Journalisten

Erst kürzlich wurde im kleinen Örtchen Weiden in der Oberpfalz die Journalistin Beate Luber auf einer Versammlung von Corona-Gegnern angegriffen und verjagt. Wie sie sich gefühlt hat und welche Ängste sie beschäftigen, aber auch wie Polizei und Versammlungsbehörde sich verhalten haben, konnte Radio F.R.E.I. mit ihr besprechen.

Journalist*Innen werden zusammengeschlagen, bespuckt, bepöbelt und verjagt. Immer öfter kommt es auf den sogenannten Hygiene-Demos oder Anti-Corona-Protesten zu Übergriffen auf Medienvertreter*Innen. Dabei verhalten sich Versammlungsbehörden und Einsatzkräfte der Polizei oft kontraproduktiv und stellen kaum Schutz für die anwesenden Journalist*Innen dar. Gerade freie oder Lokaljournalist*Innen, die kaum eine „große“ Agentur hinter sich haben, stehen oft allein da.




Download Interview Journalist

Unterdessen - Das Magazin
31.07.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.