Aktuell

Das Programm von heute
05:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
09:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
10:00 Protzfrech
Investikacktiver Journalismus
11:00 BeSWINGt
Alles über Swing
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Zwei glorreiche Halunken
Das andere Filmmagazin
17:00 Lama
Lateinamerikamagazin Mai 2021
19:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
20:00 Soundtrack
Filmmusik
21:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Der 2. Oktober 1990: Keine Überraschung

Am Vorabend der deutschen Einheit vor 30 Jahren kam es vor allem in Ostdeutschland zu neonazistischen Angriffen auf Besetzer:innen und Migrant:innen. Dieses fast vergessen Kapitel deutscher Wiedervereinigung wird nun durch das Onlineprojekt "zweiteroktober90" in analysierter Form und detailliert zusammengetragen. Für die Berichte und Analysen führten die Autor:innen Interviews, sammelten Zeitzeugenberichte und Fotos und die wenigen Presseberichte. Im Interview spricht Konstantin Behrends von der Gruppe über die Arbeit und die nötigen Konsequenzen aus diesem neu zusammengetragenen Wissen.




Download zweiteroktober90

Hier findet ihr die ausführlichen Berichte und Analysen von zweiteroktober90.


artikel/2020 09 30 Bach 4zu3MITTEL.jpgNeonazis während des Angriffs auf das besetzte Haus in Weimar am 3. Oktober 1990. Die Straße brennt von ihren Molotow-Cocktails. Copyright Bild Claus Bach. Bearbeitet RF

David Straub
30.09.2020

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.