Aktuell

Das Programm von heute
05:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
09:00 Rumpumpel
Radio für die ganz Kleinen
10:00 Radio RomaRespekt
Interessen von Rom_nja und Sint_ezze
11:00 Rock+Jazz+Dazwischen+Darüberhinaus
Die Rockplatte
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Easy Sunday
Easy Listening
15:00 Zwei glorreiche Halunken
Sondersendung
16:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
17:00 50 Plus
Seniorenredaktion
18:00 Streichereinheiten
Die Vielfältigkeit orchestraler Musik
19:00 Raumfahrtjournal
Ausgabe November 2020
20:00 Wir mischen uns ein
Wir mischen uns ein - und hinterfragen kritisch
21:00 Streichereinheiten
Die Vielfältigkeit orchestraler Musik
22:00 Klangforschung
Sendung für elektronische Musik

Mitschnitt online | Podiumsdiskussion "Der Kampf um die betriebliche Mitbestimmung" | 13. Oktober 2020 | Café Nerly

Die Teigwaren Riesa GmbH war ein weißer Fleck auf der gewerkschaftlichen Landkarte. Und das in einem Bundesland, das landesweit Schlusslicht bei betrieblicher Mitbestimmung und Tarifverträgen ist. 2018 wurde innerhalb eines Jahres ein Betriebsrat gegründet, 80% der Kolleg*innen haben sich gewerkschaftlich organisiert und ein Tarifvertrag wurde ausgehandelt.

Wie es dazu kam, welche Vorteile dies heute bringt und was daraus für weitere (ostdeutsche) Arbeitskämpfe gelernt werden kann, wurde an dem Abend gemeinsam mit Alexandru Zidaru (NGG Region Thüringen) und Frank Meyer (Betriebsrat Teigwaren Riesa) diskutiert.


> Download

Organisiert wurde die Veranstaltung vom DGB Bildungswerk, Frank Lipschik war im Vorfeld zu Gast im Studio:


> Download


Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Vereint oder Gespalten? Arbeitskämpfe in Deutschland“. Weitere Abende sind:

- 22.10.2020 - Der Kampf um die 35-Stunden-Woche im Osten und was wir heute daraus lernen müssen
- 17.11.2020 - Frauen*streik, Klimastreik und Arbeitskampf - Politische Bewegungen für eine bessere Welt

artikel/riesa 1.jpg
artikel/riesa 2.jpg

Tagesredaktion
15.10.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.