Aktuell

Das Programm von heute
08:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
09:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
12:00 Lange Rille
die LP zum Sonntag
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 sechs zu eins
6 Volontär*innen 1 Thema
17:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
20:00 Wir mischen uns ein
Das globalisierungskritische Magazin
21:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
23:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll
00:00 Sehkrank
Album zur Nacht

Uferfrauen | Ein starker Film über das Leben als lesbische Frau in der DDR.

Barbara Wallbraun hat mit ihrem Kinodebüt "Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR" in diesem Jahr bereits Preise abgeräumt und überzeugt auf ganzer Linie. Mit starken und intimen Porträts von sechs lesbischen Frauen, die - geschickt miteinander verwoben - erahnen lassen, wie lesbisches Lieben und Leben durch die Kontrolle der DDR beeinträchtigt und Schicksale bis heute gezeichnet worden sind. Ein absolut gelungener Dokumentarfilm über das Entdecken der Sexualität, Kampf um Selbstbestimmung und die Liebe zu einem Menschen.



"Uferfrauen" lief am Dienstagabend in der Offenen Arbeit in Erfurt und war Teil der Veranstaltungen rund um den CSD Thüringen 2020. Präsentiert wurde der Film darüber hinaus vom Brennessel Zentrum gegen Gewalt an Frauen und dem Vielfalt Leben - QueerWeg Verein für Thüringen e. V.
Am Wochenende erhält Barbara Wallbraun in Hannover den Queer-Scope-Debütfilmpreis, ein unglaublich wichtiger internationaler Preis für Filme, die sich mit queeren Themen auseinandersetzen.

Das Interview mit Barbara Wallbraun führte David Straub und ist hier nachzuhören:

Download Interview Uferfrauen


Hier geht es zum Trailer:


David Straub
15.10.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.