Aktuell

Das Programm von heute
08:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
11:00 Geborgte Zukunft
Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
12:00 Hitbattle
Musikdomino
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Südnordfunk
Aus Print mach mehr - iz3w on air
18:00 Unterdessen...
Das Magazin ...
20:00 Umweltmagazin
Umwelt-, Natur-, und Tierschutz, Landwirtschaft und Klimawandel
21:00 Milestones
Prog, Psych & Jazz-Rock der 60er und 70er
23:00 The Groove
House, Drum’n’Bass, Breaks, Hip Hop, ...

16. und 17. Juni 2021 | generations.fm | Radio zum Kultursymposium Weimar

Das Kultursymposium Weimar ist ein Festival für neue Netzwerke und Ideen, zu dem das Goethe-Institut alle zwei Jahre Teilnehmende aus der ganzen Welt zusammenbringt. Interdisziplinär und divers spiegelt das Kultursymposium globale Gesellschaftsfragen wider und liefert damit Impulse für den internationalen Kulturaustausch.


In diesem Jahr findet das zweitägige Festival -unter dem Motto „Generationen“ - Online statt. Es erwartet Gäste aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Politik und präsentiert Vorträge, Diskussionen, künstlerische Arbeiten und partizipative Formate im digitalen Raum.

Pandemiebedingt findet das Festival vorwiegend im digitalen Raum statt – aber auch on air mit einem zweitägigen Radioprogramm live vom Theaterplatz in Weimar. generations.fm heißt das Programm, das gemeinsam mit dem Weimarer Bürgerradio Radio Lotte und dem Experimentellen Radio der Bauhaus-Universität Weimar durchgeführt wird. Das Programm wird zweisprachig auf Deutsch und Englisch ausgestrahlt und sowohl über UKW in Weimar und Umgebung als auch über einen Online-Stream hörbar sein.
Mit verschiedenen Gesprächs- und künstlerischen Formaten thematisiert das Radioprogramm Generationenkonflikte, Zukunftsvisionen und Fragen nach Erinnerung und Identität aus internationaler Perspektive und verknüpft sie mit lokalen Anliegen und Aktionen. Der erste Tag widmet sich der Frage nach dem Umgang mit Erinnerung und Erbe. Wer schreibt Geschichte und wie kann sie neu geschrieben werden? Welche Formen antirassistischen und postkolonialen Erinnerns gibt es? Aber auch, wie funktioniert Geschichtsschreibung in der Familie und auf persönlicher Ebene? Der zweite Tag reflektiert unser Zusammenleben in der Gegenwart und wagt Blicke in eine lebenswerte Zukunft. Wie kann eine nachhaltige Gesellschaft aussehen, was sollte erstritten werden, und welche Impulse kann die Kunst für ein zukünftiges Miteinander geben?

Das Radioprogramm ist am 16. und 17. Juni 2021 jeweils von 9.00 Uhr bis Mitternacht über 106.6 MHz in Weimar und Umgebung sowie über den livestream von Radio Lotte und auf goethe.de/kultursymposium hörbar.

Radio F.R.E.I. übernimmt das Programm täglich von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und sendet es über 96,2 MHz in Erfurt

artikel/2021 06 09 generations fm.jpg

Das vollständige Programm des Festivals: Findet sich auf der Website des Goethe Instituts


14.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.