Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Borderline
Musik über alle Grenzen...
08:00 Sondersendung
Katrin Göring-Eckardt im Gespräch
09:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
10:00 What About Breaks
Beats und Remixe
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Protzfrech
Investikacktiver Journalismus
14:00 BeSWINGt
Alles über Swing
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Easy Sunday
Easy Listening
19:00 Lama
Lateinamerikamagazin, setembro 2021
21:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music

„Sprechen von Gewalt“ | Lesung aus dem COPE Magazin

Ein verschwiegener Schlag, eine rassistische Äußerung, eine missbräuchliche Beziehung - Gewalt kann in vielen Kontexten und Nuancen stattfinden. Am 31. Juli 2021 fand im Kulturquartier am Schauspielhaus die Freiluft- und Radiolesung „Sprechen von Gewalt“ des Frauenzentrums Brennessel und dem neu erscheinenden Cope Magazin statt. Den Mitschnitt könnt ihr nun hier hören.



Download

Die vier Texte, die Angela von der Brennessel und Hannah vom Magazin Cope mit den Autorinnen Hila Latifi, Özlem Özgül Dündar und Anna Ebert vorlesen und besprechen, haben eine Sprache gefunden für gewaltvolle Erfahrungen. Die Lesung und das anschließende offene Gespräch bieten Raum für Fragen an die Texte und das Thema, aufgezeichnet und nachhörbar bei Radio F.R.E.I..

Das Magazin COPE versammelt 25 Texte verschiedener Art von 25 Autor*innen, die Probleme umreißen und darin selbst zu Bewältigungsstrategien werden. Sie thematisieren ein Hadern mit herrschenden Normen, Rassismen, Sexismen, Gender, Privilegien, und Sprache als inklusives sowie exklusives Instrument. Es geht um (future) Traumata, persönliche Erfahrungen und systemische Schieflagen und wie damit – persönlich sowie (dominanz-) gesellschaftlich – umgegangen wird und werden könnte.

Mehr Infos über das COPE Magazin, könnt ihr hier im Interview mit Mitherausgeberin Hannah erfahren.


Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!, mit Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, des Landesprogramms DenkBunt und der lokalen Partnerschaft für Demokratie Jena & Erfurt.

artikel/2021 07 31_Titelbild_600.jpg


19.08.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.