Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Borderline
Musik über alle Grenzen...
08:00 Sondersendung
Mitschnitt "FREI WOVON, FREI WOZU" | Ivana Sajko
09:00 N.I.A. - nackt im aquarium
feministisches auf Radio F.R.E.I.
10:00 Mixtape
mit Reinhard und Alexander
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 SOULsorge
Soulmusik
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
17:00 Easy Sunday
Easy Listening
19:00 Musikchallenge
Ein Begriff, viele Songs #3: Wind
21:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music

Im Osten viel Neues – 50 Jahre „Polizeiruf 110“

Der Polizeiruf 110 wurde am 27. Juni 1971 im DFF als Gegenstück zum westdeutschen Tatort zum ersten Mal gesendet und entwickelte sich schnell zum Publikumsliebling in der DDR.

Die berühmteste Polizeiruf-Episode war 1988 noch zu DDR-Zeiten „Der Kreuzworträtselfall“. Damals wurde ein Kindsmörder in einer aufwendigen Schnipseljagd anhand von Schriftproben in einem Kreuzworträtsel überführt. Der Journalist Matthias Dell kritisiert in der ZEIT im „Obduktionsbericht“ regelmäßig die einzelnen Polizeiruf-Folgen. Radio F.R.E.I. sprach mit ihm über DDR-Frauenbilder, Ortlosigkeit und Ideen der Resozialisierung von Kriminellen im Sozialismus im Polizeiruf.



>> Download


artikel/Unterdessen/2021/Juni/Matthias Dell und Polizeiruf.jpg

Reinhard Hucke
29.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Optional, wird nicht veröffentlicht.