Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 LAP
Reichsbürger
12:00 F.R.E.I.– Jazz
Eine Stunde Jazz
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Sondersendung
Thüringer Flüchtlingspaten
16:00 Erfordia Latina
Latein aus Erfurt
17:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Nowosti
Infomagazin
20:00 African Spirit
Afrikanisches zweisprachiges Magazin
21:00 F.R.E.I.– Jazz
Wahrheit
00:00 Soundtrack
Filmmusik

Ab 1. Juni Vollfrequenz für Radio F.R.E.I. ::: Eine neue Ära beginnt

Radio F.R.E.I. startet in eine neue Ära mit nahezu verdoppelter Sendezeit. Das hat die Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt entschieden.

Ab 1. Juni 2015 bietet Radio F.R.E.I. auf der Bürgerfunkfrequenz 96,2 ein Vollprogramm an. Die Sendezeit wird sich von bisher 74 auf 138 Stunden erhöhen. Wir sind bestens gerüstet: Unsere ehrenamtlichen Redakteurinnen und Redakteure können auf viele Jahre Programm- und Sendeerfahrung zurückgreifen.

Radio F.R.E.I. stellt seit 25 Jahren Fragen an die Mächtigen und an die Vergessenen, recherchiert Musikschätze jenseits der Charts und findet Tag für Tag den Zusammenhang von Lokalpolitik und Weltgeschehen. Das Große im Kleinen zu entdecken - dafür bedarf es Neugier, Klarheit und der Gewissheit, dass mediale Öffentlichkeit ein Fundament unserer Gesellschaft ist.
Durch die Entscheidung der TLM geht der lang gehegte Wunsch nach Erweiterung unserer Sendezeit in Erfüllung – wir fühlen uns als Radiomacher in unserer Arbeit bestätigt.

Dabei ist und bleibt Radio F.R.E.I. immer mehr als ein Radiosender. Sich auszudrücken, Sprache zu finden und hartnäckig Fragen zu stellen kann nicht nur ein Privileg der Menschen am Mikrophon sein. Es geht um mehr: Es geht darum, generationsübergreifend Menschen zu befähigen, sich sicher durch die unübersichtlich gewordene Medienwelt navigieren zu können. Es geht darum, zu vermitteln, dass jede und jeder sich in gesellschaftliche und politische Prozesse einmischen darf und soll. Und es geht darum, kritisches Denken zu lernen und auch unbequem sein zu können.

Neben den lokalen Informationen und der Medienbildung legt Radio F.R.E.I. größten Wert auf einen offenen Zugang. Wir freuen uns über interessierte Erfurterinnen und Erfurter, die sich aktiv einbringen und die Medienlandschaft unserer Stadt bereichern. Die offene Redaktionskonferenz ist immer montags um 18 Uhr in der Gotthardtstraße 21.

Sprich Dich F.R.E.I.


artikel/Aufbruch 24 3 15.png





















Gespräch mit Jörg Volbeding, Mitbegründer von Radio F.R.E.I.

> Download

Gespräch mit Jochen Fasco, dem Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt

> Download

artikel/Lizenzübergabe web.jpg



27.05.2015

Kommentare

  1. Allerherzlichste Glückwünsche aus dem Norden! Lasst euch kurz Zeit zum Ausatmen und dann kann wieder eingeatmet werden. Mögen die Veränderungen sich für "Alte" und "Neue" positiv auswirken und das Projekt weiter gedeihen. Es ist eine ganz prächtige Pflanze - nicht nur von außen betrachtet, sondern v.a. auch von innen! Danke dafür, alles Gute auf dem neuen Weg und bis bald!

    Aileen - 25.03.2015, 12:12

  2. wow, Klasse!!! Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an Euch, die Ihr das über Jahre erarbeitet habt.

    Sabine Berninger - 26.03.2015, 10:02

  3. Es ist gut und wichtig, dass es euch gibt!
    Ob es um die Zukunft unseres Planeten oder um einen Poller in der Erfurter Altstadt geht - ihr findet bei diese Bandbreite immer das richtige Format und seid dabei einfach anders als andere Medien, die uns informieren (wollen). "Die ganze Wahrheit" - dass muss euer Slogan bleiben. Eure Interviewpartner: alle Achtung! Und in Zukunft bitte noch mehr davon!!!

    Pension RAD-HOF - 14.05.2015, 22:41

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.