Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 Easy Sunday
Easy Listening
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 Türkische Spezialitäten
Musik vom vorderen Orient bis Lateinamerika
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Sondersendung
Handmade-Spezial
16:00 Bildung in Thüringen
Bildungsmagazin
17:00 Interwelle
Russisch-Deutsches Magazin
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
20:00 Sondersendung
Musikalische Neuvorstellungen
21:00 handmade
Regionale Musik
22:00 Eiszeit
Metal Radio
00:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll

Mitschnitt Online | Sprache Macht Wirklichkeit – Kommunikation in Zeiten des digitalen Lärms | 15. März 2018

Am 15. März 2018 fand im Kubus der Gedenkstätte Andreasstraße in Erfurt die Veranstaltung „Sprache Macht Wirklichkeit – Kommunikation in Zeiten des digitalen Lärms“ statt. Beteiligt waren unter anderem die Chefdramaturgin des Deutschen Nationaltheaters Weimar Beate Seidel, der Blogger Stefan Niggemeier, der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und der Nachrichtensprecher Christian Sievers.
Radio F.R.E.I. war vor Ort und hat die Diskussion aufgezeichnet.




»Skandal! Erregung! Aufmerksamkeit!«… In Politik und Journalismus hat sich die Form der Kommunikation geändert. »Entschleunigung! Gelassenheit! Achtsamkeit!« ruft es auf der anderen Seite. Diskutiert wurde über das richtige Maß an Kommunikation, über sprachliche ›Abrüstung‹ und die passenden Worte.
Moderiert wurde die Veranstaltung von Andreas Postel (Landesstudioleiter des ZDF Thüringen).

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem ZDF Landesstudio Thüringen und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, mit freundlicher Unterstützung von Gegen Ver-gessen - Für Demokratie e.V.


>Download


artikel/Veranstaltungsbanner_klein.jpg

Reinhard Hucke
04.04.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.