Aktuell

Das Programm von heute
06:00 Radicchio
Kochen mit Ryo und Carsten
08:00 Radicchio
Auf eine Waffel mit ...
11:00 Radicchio
Rassismus im Gastronomiebetrieb
12:00 Radicchio
Kochen & Klugscheißen: Der Fisch
14:00 Radicchio
Konflikte rund ums Essen
15:00 Radicchio
Zartschmelzende Nightbirds
17:00 Radicchio
Containern am Container
20:00 Radicchio
Appetithäppchen - Der Vortragsabend
22:00 Radicchio
Nightbird Kochen
23:00 The New Noize
The New Taste !? Radicchio Spezial
00:00 Radicchio
Die Droge Zucker

"Wir haben auch eine koloniale Schuld"

Kafountine ist eine kleine Stadt in der Casamance im südlichen Senegal. Neben der Fischerei ist es vor allem der Tourismus, von dem die lokale Bevölkerung lebt. Lange Sandstrände und liebevoll bewirtete Cafés, Restaurant und Unterkünfte laden förmlich dazu ein, sich hier fernab des Massentourismus zu erholen. Auch wenn dies verlockend klingen mag, ist jedoch nicht die Erholung, die Jens und Johannes von Sarsarale hier suchen.

Sie sind Mitglieder des gemeinnützigen Vereins, der eigentlich seinen Sitz in Berlin hat und im Bereich natürlicher Gesundheitsmaßnahmen, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien arbeitet. Vor mehr als 10 Jahren gründeten der Verein den Projektgarten „Jama Rek“. Nach Permakulturrichtlinien werden hier Heil- und Nutzpflanzen angebaut und die Gewinnung von regenerativen Energien erprobt.

Hier der erste Beitrag zur Idee des Permakulturgartens:

> Download

Und hier der zweite Beitrag, in dem der Anbau der Heilpflanzen näher beleuchtet wird:

> Download

Und schließlich der letzte Beitrag, in dem es um erneuerbare Energien geht:

> Download

artikel/Sarsarale_gross.jpg







Wollt ihr mehr über den Verein erfahren, geht es hier lang: http://www.sarsarale.org/


29.06.2018

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.