Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Sondersendung
WerWieWas bei Radio F.R.E.I.
08:00 F.R.E.I.stunde
Programm für Kinder und Jugendliche
09:00 Übergangsmagazin
Unterdessen zwei...
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Reibungspunkt
politisches Magazin
16:00 Bildung in Thüringen
Bildungsmagazin
17:00 Übergangsmagazin
Unterdessen zwei...
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:30 Sondersendung
Horchpost DDR
21:00 handmade
Regionale Musik
22:00 Auf die Ohren!
Musik und Gäste
00:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll

"Wir haben auch eine koloniale Schuld"

Kafountine ist eine kleine Stadt in der Casamance im südlichen Senegal. Neben der Fischerei ist es vor allem der Tourismus, von dem die lokale Bevölkerung lebt. Lange Sandstrände und liebevoll bewirtete Cafés, Restaurant und Unterkünfte laden förmlich dazu ein, sich hier fernab des Massentourismus zu erholen. Auch wenn dies verlockend klingen mag, ist jedoch nicht die Erholung, die Jens und Johannes von Sarsarale hier suchen.

Sie sind Mitglieder des gemeinnützigen Vereins, der eigentlich seinen Sitz in Berlin hat und im Bereich natürlicher Gesundheitsmaßnahmen, Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien arbeitet. Vor mehr als 10 Jahren gründeten der Verein den Projektgarten „Jama Rek“. Nach Permakulturrichtlinien werden hier Heil- und Nutzpflanzen angebaut und die Gewinnung von regenerativen Energien erprobt.

Hier der erste Beitrag zur Idee des Permakulturgartens:

> Download

Und hier der zweite Beitrag, in dem der Anbau der Heilpflanzen näher beleuchtet wird:

> Download

Und schließlich der letzte Beitrag, in dem es um erneuerbare Energien geht:

> Download

artikel/Sarsarale_gross.jpg







Wollt ihr mehr über den Verein erfahren, geht es hier lang: http://www.sarsarale.org/


29.06.2018

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.