Aktuell

Das Programm von heute
06:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
07:00 Kaffeesatz
erfrischendes Morgenmagazin
09:00 V.I.P.
Vormittag im Programm
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 Destroy Gallery
Punk '77 - '79
13:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
15:00 Sondersendung
Literadio: Leipziger Buchmesse 2018
16:00 Bildung in Thüringen
Bildungsmagazin
17:00 Interwelle
Russisch-Deutsches Magazin
18:00 6 (A)PM
Ausgewähltes vom (Vor)Tag
19:00 Fledermausgeschichten
Geschichten für Kinder
19:15 Sondersendung
Musikalische Neuvorstellungen
20:00 Sondersendung
Montagsgespräch mit Thomas Schmidt und Anne Palmowski (Wdh.)
21:00 handmade
Regionale Musik
22:00 Auf die Ohren!
Musik und Gäste
00:00 The New Noize
Nice Boys Don't Play Rock 'n' Roll

Neo Dogma Klassisch Häh? Die dogmatische Einseitigkeit in der Wirtschaftswissenschaft betrifft uns alle. Das Dogma hat sich eingefressen in die sogenannten Eliten von Wirtschaft und Politik.

"Der Zustand der Wirtschaftswissenschaften in Forschung, Lehre und Politikberatung ist kritisch: Die herrschende Lehre – der neoklassische Mainstream – ähnelt in seiner dogmatischen Einseitigkeit eher einer Glaubenslehre als einer wissenschaftlichen Disziplin."

So beklagt es Arne Heise. Er ist Ökonom und Direktor des Zentrums für Ökonomische und Soziologische Studien an der Universität Hamburg.


> Download

Das Gespräch führte Carsten Rose.

artikel/Zoess.jpg















artikel/Systemkrise/Systemkrise Archiv mit Pfeil.png




Carsten Rose
04.06.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.